Schuhmuseum

Wiener Schuhmuseum

Das Museum verfügt über eine umfangreiche Sammlung seltener Exponate aus verschiedenen Jahrhunderten. Nicht nur die Reitstiefel von Kaiser Franz Joseph können Sie hier bewundern, sondern etwa auch jene Fußballschuhe, in denen die Wiener Kicker-Legende Matthias Sindelar in den 1930er-Jahren Tore für Österreichs "Wunderteam" erzielt hat. Der zünftige "Großglockner"-Bergschuh ist ebenso zu finden wie das klassische "Wiener Modell", ein Herrenschuh mit besonderem Lochmuster.

Ein Schwerpunkt der Schau liegt auf dem Damenschuh und dessen modischen Ausformungen über die Jahrzehnte hinweg. Ob jene Schuhe, die aus dem Besitz von Kaiserin Elisabeth stammen sollen, auch tatsächlich von ihr getragen wurden, darüber beraten die Modehistoriker noch. Nichtsdestotrotz sind sie ein schönes Beispiel für exklusives Schuhdesign aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Neben einem Einblick in die Entwicklung des Schuhwerks entführt Sie eine nostalgische Werkstätte in den Schuhmacher-Alltag von anno dazumal. Zusätzlich zur Dauerausstellung zeigt das Museum immer wieder Sonderausstellungen zu den verschiedensten Themen rund um den Schuh.

Wiener Schuhmuseum

Florianigasse 66, 1080 Wien
  • Preise

    • Erwachsene   €3,50
  • Öffnungszeiten

    • Jeden 2. Dienstag im Monat und nach Anfrage Di, 16:00 - 19:00
    • Führung auf Anfrage
Schuhmuseum
Schuhmuseum
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede