Bühnenbildmodell „Ein Sommernachtstraum“ von Max Reinhardt/Gustav Knina 1905

Theatermuseum

Das Theatermuseum vereint Sammlungsbestände zu allen Themen der Performing Arts und ist weltweit eines der größten und bedeutendsten Dokumentationsstätten seiner Art. Zeugnisse österreichischer und internationaler Bühnenkunst vom Sprech- und Musiktheater über Tanz und Film bis hin zum Figuren- und Puppentheater werden in den Archiven bewahrt und wissenschaftlich erforscht, publiziert und in Ausstellungen präsentiert.

Hervorgegangen ist das Museum aus der Theatersammlung der Österreichischen Nationalbibliothek, deren Ursprünge bis in die Barockzeit zurückreichen. Maßgeblich erweitert wurde die Sammlung 1923, als man die Theater-Kollektion des Schauspielers und Burgtheaterdirektors Hugo Thimig (1854-1944) erwarb.

In einer eigenen Abteilung wird Kindern die Welt der Bühne spielerisch vermittelt. Das Theatermuseum verfügt außerdem über einen Konzertsaal, den "Eroicasaal", benannt nach Beethovens Dritter Symphonie, die dem Förderer und Eigentümer des Palais, Franz Joseph Maximilian Fürst Lobkowitz gewidmet wurde. Zahlreiche Werke Beethovens wurden in der Folge hier aufgeführt.

Spettacolo barocco!

Mit der Ausstellung "Spettacolo barocco! Triumph des Theaters" bis 30.1.2017 zeigt das Theatermuseum die Pracht des Barock. Keine Kunstform war geeigneter als das Theater, um die spektakulären Schaueffekte des Barock umzusetzen. Mit theatralischen Festzügen, prunkvollen Opernaufführungen und opulenten Rossballetten wussten sich die Herrscher im 17. und 18. Jahrhundert in Szene zu setzen. Erfindungsreiche Künstler schufen dafür Ausstattungen, die bis heute unübertroffen sind. Das Theatermuseum präsentiert zahlreiche Arbeiten dieser Meister der Illusion: schnell hingeworfene Skizzen, farbenfroh ausgeführte Präsentationsblättern und originale Kostüme und Kulissen aus dem Schlosstheater von Český Krumlov (Böhmisch Krumau).

Theatermuseum

Lobkowitzplatz 2 , 1010 Wien
  • Preise

    • Erwachsene   €8,00
    • Jugendliche unter 19 J.   €0,00
    • Ihr Vorteil mit der Wien-Karte: -1€
  • Öffnungszeiten

    • Mi - Mo, 10:00 - 18:00
    • Vorstellungen, Führungen und Theaterworkshops gegen Voranmeldung
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Doppelschwingtüre   120  cm  breit )
    • Lift vorhanden
      • 130 cm breit und 150 cm tief , Tür 130 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Rollstuhlleihe nach Voranmeldung (mind. 2 Tage zuvor) möglich, alle Führungen werden auch für Menschen mit Behinderung und besonderen Bedürfnissen angeboten (Tel. +43 1 525 24–5310).

    • Anmerkungen

      Ausstellungsbereich im Erdgeschoß mit mobiler Rampe (15 cm), die im Fall vom Personal aufgestellt wird.
      Gegensprechanlage bei Haupttor (Portier bzw. Kassa) Personal führt zum Lift, Lift in den 1. Stock, Sammlung im 1. Stock barrierefrei ausgeführt.

Theatermuseum für Kinder und Jugendliche: Vorstellungen, Führungen und Workshops gegen Voranmeldung
Tel. +43 1 525 24-5310
www.theatermuseum.at

Hofburg: Übersicht

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede