Wittgenstein-Haus

Der Bau spiegelt in seiner Strenge und Einfachheit die logische Klarheit von Wittgensteins Denken wider, der seine Arbeit als Lehrer und Philosoph der Nutzung des großen väterlichen Vermögens vorzog.

In den siebziger Jahren wurde das Haus von der Republik Bulgarien erworben und vorbildlich restauriert. Es dient nun als Bulgarisches Kulturinstitut.

Wittgenstein-Haus

3., Parkgasse 18
U3: Rochusgasse,
Bus 4A: Geusaugasse
Tel. 713 31 64
Mo–Fr 10–12 und 15-16.30
nur nach Voranmeldung

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede