Friedhof der Namenlosen
© Christian Houdek / PID

Vienna's Secrets: unbekannte Orte in Wien

Auf der Suche nach unbekannten Orten in Wien, die selbst den urigsten Wiener noch heimliche Freudentänze aufführen lassen? Unsere Liste verrät die coolsten Plätze Wiens abseits von Menschenmassen und Touri-Hotspots.

Unbedingt einplanen: den Planquadrat-Park

"Plani" nennen die Anrainer den selbstverwalteten Planquadrat-Garten im 4. Bezirk liebevoll. Der Park lädt mit seinen Wiesen in jeder Jahreszeit zu einem Spaziergang ein – in der großen Sandkiste können die Kleinen toben, die Fassaden sind schmuck begrünt, Lauben schaffen heimelige Atmosphäre. Für viele mag der Planquadrat-Park ein unbekannter Ort in Wien sein, doch stadthistorisch ist er einzigartig: Er entstand aus der Zusammenlegung und Begrünung mehrerer Innenhöfe durch die Anrainer. Früher war das Areal eine von Beton, Bauschutt, Ölfässern, zerbrochenen Scheiben und Stacheldraht geprägte innerstädtische "G'stättn" – nur die Bäume gab es schon. Heute ist der Park öffentlich zugänglich und für Jung und Alt ein entspannter Ort des Zusammenkommens.

Into the Wild

In der Erdberger Stadtwildnis finden leidenschaftliche Stadtwanderer einen unbekannten Ort in Wien, der mit seiner fast schon rauen Vegetation verzaubert. Die Naturlandschaft ist von der Gemeinde Wien als ökologische Entwicklungsfläche vorgesehen und ermöglicht so, dass sich hier die Natur ihr Reich zurückerobert. Die Erdberger Stadtwildnis ist ein Fluchtort für aus der Stadt zurückgedrängte Pflanzen und Tiere und bietet auch Zweibeinern einen Rückzugsort: Ein unbekannter Ort in Wien, der zum Entdecken einlädt.

Im Luftschutzbunker Geschichte erleben

Die Suche nach unbekannten Orten in Wien führt uns als Nächstes in den Arne-Carlsson-Park im 9. Bezirk, wo sich ein eindrucksvolles Zeitzeugnis aus dem Zweiten Weltkrieg befindet. Unter den Betonwänden, die Jahrzehnte später mit Graffiti verziert wurden, befindet sich ein Luftschutzbunker, der Menschen vor Bombenangriffen Zuflucht bieten sollte. Führungen finden hier nach Vereinbarung ganzjährig statt und umfassen von der Darstellung der NS-Propaganda bis zur Befreiung Wiens sämtliche Zusammenhänge des Zweiten Weltkriegs. Die kalte, feuchte Luft in den engen Gängen des Bunkers macht dabei die Schrecken des Krieges greifbar – und sorgt dafür, dass die Besichtigung noch länger im Gedächtnis bleibt.

Luftschutzbunker Anne-Carlsson-Park

Luftschutzbunker im Anne-Carlsson-Park

© Marie Amenitsch | 1000things Redaktion
Luftschutzbunker Anne-Carlsson-Park

Luftschutzbunker im Anne-Carlsson-Park

© Marie Amenitsch | 1000things Redaktion

Hollywood-Kulisse: Der Friedhof der Namenlosen

Der Wiener reagiert bekanntlich auf vieles mit nonchalanter Gleichgültigkeit. Aber wenn die österreichische Hauptstadt in großen Hollywood-Produktionen auftaucht, dann wird ihm doch ein bisschen warm ums Herz. So hat es der Friedhof der Namenlosen mit seiner einzigartigen Szenerie in den amerikanischen Spielfilm "Before Sunrise" mit Julie Delpy und Ethan Hawke geschafft. Der mystische Friedhof, an dem unbekannte oder nicht identifizierte Menschen ihre letzte Ruhestätte finden, macht allerdings nicht nur auf der Kino-Leinwand etwas her. Zwar liegt dieser unbekannte Ort etwas außerhalb am Stadtrand Wiens beim Alberner Hafen, doch ist er jeden Besuch wert.

Ice, ice, baby!

Die märchenhafte Beleuchtung des Wiener Eistraums am Rathausplatz lockt Winter für Winter viele Besucher an. Etwas mehr Platz, seine Runden auf dem Eis zu ziehen, bietet die Kunsteisbahn Engelmann. Diese gilt als älteste Freiluft-Kunsteisbahn der Welt und hat ein ganz besonderes Ambiente: Denn wo sonst können Eislaufbegeisterte auf dem Flachdach eines Gebäudes dahinflitzen und einen Blick auf die darunterliegende Stadt werfen?

Friedhof der Namenlosen

Alberner Hafen , 1110 Wien
  • Öffnungszeiten

    • März täglich, 07:00 - 18:00
    • April täglich, 07:00 - 19:00
    • Mai - August täglich, 07:00 - 20:00
    • September täglich, 07:00 - 19:00
    • Oktober täglich, 07:00 - 18:00
    • November - Februar täglich, 07:00 - 17:00
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Kunsteisbahn Engelmann

Syringgasse 6-14, 1170 Wien
  • Öffnungszeiten

    • 26. Oktober bis 08. März
    • Mo, 09:00 - 18:00
    • Di, 09:00 - 21:30
    • Mi, 09:00 - 19:00
    • Do, 09:00 - 21:30
    • Fr, 09:00 - 21:30
    • Sa, 09:00 - 19:00
    • So, 09:00 - 19:00
    • feiertags, 09:00 - 19:00
zu meinem Reiseplan hinzufügen
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *