Bub schaut durch Glas-Kuppel ins Aquarium

Haus des Meeres

Das größte Aquarium Österreichs befindet sich im Haus des Meeres: In dem 300.000-Liter-Becken tummeln sich Schwarz- und Weißspitzenhaie, Bambushaie und die Meeresschildkröte "Puppi". Der 150.000-Liter-Tank für die Hammerhaie im 10. Stock des ehemaligen Flakturms  ist ein weiteres Highlight. Und vom Café im 11. Stock hat man einen atemberaubenden Blick über Wien.

Im Tropenhaus und im Krokipark erwarten Sie freifliegende Vögel und herumlaufende Äffchen, Krokodile und weitere, dem Biotop zuzuordnende Tiere. In der Terrarienabteilung werden Gift- sowie Riesenschlangen, Echsen, Blattschneiderameisen und Vogelspinnen beherbergt. Das Erlebnis-Aquarium "Brandungsriff" erlaubt Kindern durch die im Aquariumboden eingebauten "Taucherhelme" die Welt der tropischen Fische hautnah zu erleben. In einer künstlichen Tropfsteinhöhlen-Grotte können Sie über 100 nachtaktive Tiere und Höhlenbewohner beobachten: giftige Riesen-Tausendfüßer, Geißelspinnen und Kampfgrillen, Höhlenfische ohne Augen und unter UV-Licht geisterhaft leuchtende Skorpione.

Fütterungszeiten und Führungen:

Natur "begreifen" - Mittwoch 14 Uhr. "Begreifen" können Sie in diesem Fall im wahrsten Sinne des Wortes einiges:

  • Wer möchte einem Hai einmal völlig gefahrlos auf den Zahn fühlen oder wissen, wie sich seine Haut anfühlt?
  • Wer möchte einem der berühmt berüchtigten Piranhas tief ins Maul sehen oder eine Kobra berühren?
  • Wer möchte wissen, wie ein Schildkrötenpanzer von innen aussieht und wie er aufgebaut ist?
  • Oder haben Sie schon einmal den Giftstachel eines Stechrochens mit seinen Widerhaken befühlt?
  • Wer möchte einmal Quallenbabies, Seesternaugen, giftgefüllte Wurmstacheln oder einäugige Cyclopenkrebse live erleben? Die Mikroskop Show bietet dazu die Möglichkeit.

Haitauchen: Do 18 Uhr
Haifütterung: Mo 10.30 Uhr, Mi 15 Uhr, Fr 15.30 Uhr
Piranhafütterung:
Di 15 Uhr, Sa 9.30 Uhr
Reptilienfütterung: So 10 Uhr, Do 19 Uhr
Mikroskop-Show "Mini-Meer": Fr 14 Uhr

Erinnern im Innern

Die Ausstellung "Erinnern im Innern" beschäftigt sich mit der dunklen Geschichte des Flakturms. Gezeigt werden Originalexponate und Wandtafeln zur Baugeschichte, die im großteils im Originalzustand erhaltenen Stiegenhaus zwischen 9. und 10. Stock besichtigt werden können. Führungen finden täglich um 11 und um 16 Uhr statt.

Blick auf Wien

Eine weitere Attraktion ist der Panoramablick auf das Häusermeer der Stadt Wien von der Terrasse im 9. Stock. Sportliche Besucher können auch die 192 Stufen der Turmstiege, die im Außenbereich angebracht ist, erklimmen und so auch unabhängig von einem Zoobesuch den Ausblick aus 35 Metern Höhe genießen.

Haus des Meeres

Fritz-Grünbaum-Platz 1 (Esterházypark) , 1060 Wien
  • Preise

    • Erwachsene   €15,80
    • Kinder (3 bis 5 Jahre)  €4,90
    • Kinder (6 bis 15 Jahre)  €7,30
    • Turmstiege € 5 (Chipeinsatz 10 Euro)
    • Ihr Vorteil mit der Wien-Karte: Besonderes Präsent
  • Öffnungszeiten

    • täglich, 09:00 - 18:00
    • Do, 09:00 - 21:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos ( Tür  100  cm  breit )
    • Lift vorhanden
      • 250 cm breit und 200 cm tief , Tür 150 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Anmerkungen

      Fast alle Ausstellungsräume mit Lift erreichbar, nur beim Haibecken: 5 Stufen

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede