Schuhe

Edles nach Maß

Scheer ist ein Haus mit langer Tradition. 1816 eröffnete Johann Scheer einen Schuhmacherbetrieb in Wien, sein Enkel Rudolf hatte so illustre Kunden wie Kaiser Franz Joseph. 1878 wurde ihm der Titel „kaiser und königlicher Hofschuhmacher“ verliehen. Heute leitet die siebte Generation das Familienunternehmen und fertigt feinste Maßschuhe für Damen und Herren. Dazu gibt es ein Schuhleben lang ein gratis "Wellness-Service" mit regelmäßiger Schuhpflege.

Auf immerhin auch schon vier Generationen bringt es die Ludwig Reiter Schuhmanufaktur. Das Familienunternehmen pflegt die Tradition der Erzeugung rahmengenähter Schuhe im klassischen Wiener Stil. Daneben entwickelte Reiter in den vergangenen Jahrzehnten ein breites Angebot an hochwertigen Freizeitschuhen, Lederwaren und Accessoires. Ludwig-Reiter-Geschäfte gibt es in Österreich und Deutschland, besonders hübsch ist der Standort im Drei-Mäderl-Haus in der Wiener Innenstadt. Das Haus wurde 1803 auf der Mölkerbastei, einem Teil der ehemaligen Wiener Stadtbefestigung, erbaut.

An der noblen Adresse „Am Graben“ logiert seit über 100 Jahren der Modesalon Knize & Comp. Im 19. Jahrhundert nahmen die Erzherzöge des Hauses Habsburg die Dienste der Schneiderwerkstatt in Anspruch, 1922 etablierte sich Knize als weltweit erstes Herrenmode-Label der Moderne. Auf modische Exaltationen verzichtet man hier von jeher, Stil ohne Kompromisse heißt die Devise. Die Maßwerkstatt schneidert für ihre Kunden Frack, Smoking und Cut, Anzug, Blazer und Stresemann. Ein weiterer Klassiker aus dem Hause ist „Knize Ten“, ein Herrenduft für den Dandy von Welt, der bereits seit den 20er-Jahren des vorigen Jahrhunderts erhältlich ist.

Exklusive maßgeschneiderte Tisch-, Bett- und Frotteewäsche führt das Geschäft Zur Schwäbischen Jungfrau, ebenfalls am Graben angesiedelt. Der Wiener Traditionsbetrieb wurde 1720 von einem Leinwandhändler aus Schwaben gegründet und war später ein bedeutender k. u. k. Hoflieferant. Heute führen Hanni Vanicek und ihr Neffe Theodor Vanicek das Unternehmen. Im eigenen Atelier im 8. Bezirk werden hochwertige Maßanfertigungen, Monogramme und Stickereien hergestellt. Königshäuser aus aller Welt zählen zu den Kunden, der König von Malaysia schaute bei einem Staatsbesuch sogar höchstpersönlich bei der Schwäbischen Jungfrau am Graben vorbei.

Scheer

Bräunerstraße 4, 1010 Wien

Ludwig Reiter Schuhmanufaktur

Mölkersteig 1, 1010 Wien

Knize

Graben 13 , 1010 Wien

Zur Schwäbischen Jungfrau

Graben 26 , 1010 Wien
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede