Regenbogenball

Wiens Bälle für Lesben und Schwule 2017

Der Regenbogenball hat sich als klassischer Wiener Ball für Schwule und Lesben mittlerweile fix im Ballkalender etabliert und findet 2017 bereits zum 20. Mal statt -  im Parkhotel Schönbrunn. Das Motto lautet "We are unstoppable". Eröffnet wird klassich mit der Polonaise, getanzt wird zu Walzer, Fox und Samba.

Beim Rosenball hingegen ist das Einzige, das an einen klassischen Ball erinnert, die Eröffnungspolonaise. Ansonsten ist dieser Ball im Kursalon Wien im Stadtpark eine schrille Disco-Alternative zum zeitgleich in der Staatsoper stattfindenden Opernball. Gastgeberin Miss Candy hat den Ball zu einer Wiener Institution gemacht. Jedes Jahr mischen sich prominente Opernballgäste zu später Stunde unter das Partyvolk beim Rosenball.

Längst kein Geheimtipp mehr und meist schon Wochen im Voraus ausverkauft ist der Kreativball, der alternative Ball der schwul-lesbischen Szene und ihrer FreundInnen. 2017 findet er bereits zum 25. Mal statt. Diesmal steht er unter dem Motto "Europa – Das kleine Beisl" (Hinweis: Der Samstag-Termin ist bereits ausverkauft, Tickets für Freitag sind noch erhältlich).

Viele Schwule und Lesben zieht es auch auf den Diversity Ball. Die bunteste Ballnacht Wiens findet am im Kursalon Wien im Stadtpark statt.

Regenbogenball

28.1.2017
Parkhotel Schönbrunn
www.regenbogenball.at

Rosenball

23.2.2017
Kursalon Wien
www.rosenball.eu

Kreativball

3. + 4.2.2017
Berufsschule Längenfeldgasse
www.clubkreativ.at

Diversity Ball

29.4.2017
Kursalon Wien
www.diversityball.at

Berufsschule Längenfeldgasse

Längenfeldgasse 13-15, 1120 Wien
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede