Tischtenniscenter Langegasse, drei Tische, Spieler

Tischtennis

Das Tischtennis-Center Langegasse liegt im 8. Bezirk, nur einen Katzensprung von der Votivkirche an der Ringstraße entfernt, ideal für eine kleine Partie zwischendurch oder gleich ein paar entspannte Stunden. Das Publikum setzt sich aus Alt und Jung zusammen, darunter oft Studenten und Professoren der nahegelegenen Universität, von Anfängern bis zu arrivierten Spielern.

Zumindest einer der 13 Tische ist fast immer frei, einfach vorbeischauen lohnt sich. Für 10 Euro pro Stunde mietet man den Tisch, Leihschläger und einen (gekauften) Ball gibt's um je 1 Euro.

Training hat Kultur

Die ehemals Pritzi-Halle genannte Sportstätte schrieb Sportgeschichte. Sie wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts als Tischtennissalon erwähnt - man spielte im Frack! In der wahrscheinlich ältesten Tischtennishalle der Welt spielte nicht nur die österreichische Weltmeisterin Trude Pritzi, auch eine Reihe erfolgreicher Staatsliga- und Teamspieler nutzten die historischen Räume zum regelmäßigen Training (Werner Schlager - 2003 Tischtennisweltmeister im Einzel -, Heinz Schlüter, Rudi Weinmann, Ding Yi, Hans Bolena, ...). In einer Vitrine sind etliche Tischtennis-Utensilien von anno dazumal zu bewundern.

Tipp: Dienstag bis Samstag ab 18.00 Uhr hat neben dem Tischtenniscenter die dazugehörende OMAR - cocktail bar geöffnet - ideal, um sich nach einem Match einen Dink zu gönnen.

Tischtennis-Center Langegasse

Lange Gasse 69, 1080 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Mo - Fr, 10:00 - 22:00
    • Sa - So, 10:00 - 20:00
    • feiertags, 10:00 - 20:00

 

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede