U-Bahn Station Friedensbrücke

Rad und öffentliche Verkehrsmittel

Bike and ride

An allen wichtigen Verkehrsknotenpunkten – vor allem bei U-Bahnstationen – bieten ca. 17.000 Abstellbügel Gelegenheit zum Umsteigen auf öffentliche Verkehrsmittel. Das Abstellen des Rades ist gratis, eine Sicherung des Drahtesels zum Schutz gegen Diebstahl wird empfohlen.

Fahrrad-Transport in den öffentlichen Verkehrsmitteln

U-Bahn

  • Mo–Fr: 9–15 und ab 18.30 Uhr; Sa, So und Feiertage: ganztägig. Gratis!
  • In der U6 dürfen Fahrräder nur in den Niederflurwaggons transportiert werden. Einstieg nur bei den mit einem Fahrradsymbol gekennzeichneten Türen erlaubt. Stellen Sie Ihr Rad bitte immer quer zur Fahrtrichtung ab.
  • www.wienerlinien.at

In Bus und Straßenbahn ist die Fahrradmitnahme aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Ausnahme: zusammengeklappte Fahrräder.

Schnellbahn

  • In jedem Schnellbahnzug besteht auch die Möglichkeit, Fahrräder mitzunehmen. Eine Reservierung ist hier nicht möglich, die Mitnahme kann nur bei genügend freien Stellplätzen erfolgen.
  • Preis: Innerhalb von Wien benötigen Sie für das Rad einen Einzelfahrschein zum ermäßigten Fahrpreis. Für Fahrten außerhalb Wiens werden spezielle Tickets zum ÖBB-Tarif (Einzel-, Wochen- oder Monatskarten) angeboten.
  • www.oebb.at
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede