6 Schwimmbäder in Wien

Plötzlich ist die Hitze in der Stadt für ein paar Sekunden komplett vergessen. Ein Sprung ins kühle Wasser – kaum etwas ist im Sommer erfrischender. Ob als Dauergast mit Saisonkarte oder für ein kurzes Abtauchen nach der Arbeit, die Wiener lieben ihre Schwimmbäder. An dutzenden Orten können sie diese Liebe ausleben. Kein Bad gleicht dem anderen. Mal größer, mal kleiner, mal mit einem besonderen Ausblick.

Doch wo sind die wahren Highlights zu finden? Wir haben uns sechs der beliebtesten Schwimmbäder in Wien genauer angesehen.

Schönbrunnerbad

Als direkter Nachbar von Schloss Schönbrunn eignet sich das Schönbrunnerbad perfekt für eine Erfrischung nach einem langen Spaziergang im riesigen Schlosspark. Das unübersehbare Zentrum dieses Schwimmbades ist das 50 Meter lange olympische Schwimmbecken. Hier kann jeder im eigenen Tempo seine Bahnen ziehen und etwas für seine Fitness tun. Auch in den restlichen Bereichen des Schönbrunnerbades steht der Sport im Vordergrund. Neben dem Beachvolleyballplatz ist hier vor allem das kleine Fitnessstudio eine Besonderheit. Die perfekte Ergänzung dazu ist der Wellnessbereich mit Sonnenterrasse und indoor- sowie outdoor- Ruhebereich. In den Sommermonaten ist übrigens erst um 22 Uhr Badeschluss. So können die Gäste auch nach der Arbeit noch in Ruhe im beleuchteten Freibad entspannen.

Schafbergbad

Vom Start der 102 Meter langen Wasserrutsche genießen wir kurz den Ausblick über das Schafbergbad. Dabei gibt es viel zu sehen: ein Sportbecken mit Sprungturm, ein großes Warmwasserbecken, ein Kinderbecken und viele weitere Möglichkeiten, um aktiv zu sein. Dennoch ist der Blick über das Bad kein Vergleich zur Aussicht, die wir vom Schafbergbad über ganz Wien genießen. Wie es sich für ein großes städtisches Freibad gehört, deckt dieses Schwimmbad sämtliche Klassiker wie Beachvolleyballplatz, Tischtennis und einen Kinderspielplatz ab. Ob Groß oder Klein, ob Jung oder Alt, das alles macht das Schafbergbad bei einem breiten Publikum beliebt.

Kongressbad

Das Wiener Kongressbad in Ottakring versetzt uns stilvoll zurück in seine Anfänge Ende der 1920er Jahre. Dem Denkmalschutz sei Dank, stehen große Teile der Gebäude immer noch unverändert da. Während man an der Optik wenig geändert hat, ist der Rest des Bades voll am Puls der Zeit. Das ursprüngliche 100-Meter-Becken haben die Betreiber aufgeteilt. Damit finden die großen und kleinen Badegäste Action, Bewegung und Erfrischung wahlweise im 50 Meter langen Sportbecken oder im Erlebnisbecken. Wenn sich die Kinder den ganzen Tag auf der 64 Meter langen Wasserrutsche, im Strömungskanal und auf dem Spielplatz ausgetobt haben, können sich die Eltern auf einen ruhigen Abend freuen. Sofern sie sich nicht selbst zu sehr ausgetobt haben.

Strandbad Alte Donau

Am nördlichen Donauufer bietet in Wien Donaustadt das Strandbad Alte Donau eine spannende Mischung aus Badestrand und verschiedenen Schwimmbecken. Besonders Familien mit Kindern genießen die Abwechslung zwischen kleinem Planschbecken, Nichtschwimmerbecken, Spielplatz und dem Kiesstrand zum Graben, Bauen und Erkunden. Größere Gäste finden bei Fußball, Volleyball und Co ebenfalls die nötige Action. Das Strandbad gehört ganz klar zu den besten Rückzugsorten an heißen Sommertagen. Das kühle, saubere Wasser der Alten Donau bietet die perfekte Abkühlung und die riesigen Bäume den nötigen Schatten, um auch außerhalb des Wassers einen kühlen Kopf zu bewahren.

Krapfenwaldlbad

Unseren geografischen Höhepunkt erreichen wir mit dem Krapfenwaldlbad. Es ist das höchstgelegene Schwimmbad der Stadt. Hoch oben am Cobenzl zwischen den Wiener Weinbergen beeindruckt uns der Ausblick über die Stadt jedes Mal aufs Neue. Diese Aussicht macht es zu einem der beliebtesten Schwimmbäder der Stadt. Aus dem Sport- und dem Familienbecken lässt sich der Ausblick perfekt erfrischt genießen. Das Krapfenwaldlbad liegt mitten in einem Föhrenwald. Das macht es einfach, ein schattiges Plätzchen zu finden. Auch der große Kinderspielplatz ist unter den Bäumen optimal vor der Sonne geschützt.

Gänsehäufel

Zum Abschluss besuchen wir ein echtes Wiener Original. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts zählt das Gänsehäufel zu den beliebtesten Badeplätzen in ganz Wien. Als eigene Insel in der Alten Donau ist hier jede Menge Platz. An Spitzentagen zieht es bis zu 18.000 Sonnen- und Badehungrige hierher. Abkühlung und Action versprechen dabei mehrere Naturbadestrände und fünf verschiedene Poolbereiche. Im Zentrum steht hier das große Wellenbecken. Doch auch auf der Wasserrutsche und im Sportbecken geht es hoch her. Die kleinsten Badegäste finden ihr Glück im Babybereich. Auf der großen Insel gibt es zudem einen Hochseilklettergarten, Stand Up Paddling und einen beinahe legendären FKK-Bereich. Einen eigenen kleinen Kosmos innerhalb des Gänsehäufels bilden die Kabanen. Teilweise werden diese Kabinen wie kleine Schrebergartenhäuser genutzt. Die Bewohner dürfen allerdings nicht in den Kabanen übernachten und müssen wie alle anderen das Gänsehäufel verlassen. Sie sind heiß begehrt und nur ganz schwer zu bekommen.

Familie beim Baden an der Alten Donau
© WienTourismus/Paul Bauer
Familie beim Bootfahren auf der Alten Donau
© WienTourismus/Paul Bauer
Bootfahren auf der Alten Donau
© WienTourismus/Paul Bauer
Familie beim Baden an der Alten Donau
© WienTourismus/Paul Bauer

Schönbrunner Bad

Schlosspark Schönbrunn, 1130 Wien
  • Öffnungszeiten

    • April, Mai täglich, 08:30 - 19:00
    • Juni, Juli, August täglich, 08:30 - 22:00
    • September täglich, 08:30 - 19:30
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Kongressbad

Julius-Meinl-Gasse 7a, 1160 Wien
  • Öffnungszeiten

    • 16. Mai bis 31. August
      Mo - Fr 09:00 - 20:00
    • 16. Mai bis 31. August
      Sa - So 08:00 - 20:00
    • 01. September bis 15. September
      Mo - Fr 09:00 - 19:00
    • 01. September bis 15. September
      Sa - So 08:00 - 19:00
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Strandbad Alte Donau

Arbeiterstrandbadstraße 91, 1220 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Ende April bis Mitte Mai
      Mo-Fr 9-19, Sa-So 8-19
    • Mitte Mai bis Anfang September
      Mo-Fr 9-20, Sa-So 8-20
    • Anfang September bis Mitte September
      Mo-Fr 9-19, Sa-So 8-19
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Gänsehäufel

Moissigasse 21, 1220 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Anfang bis Mitte Mai Mo - Fr, 09:00 - 19:00
    • Sa - So, 08:00 - 19:00
    • Mitte Mai bis Ende August Mo - Fr, 09:00 - 20:00
    • Sa - So, 08:00 - 20:00
    • feiertags, 08:00 - 20:00
    • Anfang September bis Mitte September Mo - Fr, 09:00 - 19:00
    • Sa - So, 08:00 - 19:00
zu meinem Reiseplan hinzufügen

 

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *