Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

Blick über die Wiener Ringstraße, im Bild zu sehen das Naturhistorische Museum, das Parlament und das Rathaus
Neidhart Fresken

Neidhart-Fresken

Tuchlauben 19
1010 Wien

Die Neidhart Fresken entstanden um 1407 und stellen ein für Wien einzigartiges Kunstwerk dar. Sie schmückten einst den privaten Tanzsaal des reichen Tuchhändlers Michel Menschein und wurden 1979 im Zuge eines Wohnungsumbaus entdeckt und freigelegt.

  • Preise

    • Jugendliche unter 19 J.   €0
    • Jeden ersten Sonntag im Monat freier Eintritt für alle
    • Ihr Vorteil mit der Wien-Karte:
  • Öffnungszeiten

    • Di - So, 10:00 - 13:00
    • Di - So, 14:00 - 18:00
    • feiertags, 10:00 - 13:00
    • feiertags, 14:00 - 18:00
    • Geschlossen: 1.1., 1.5., 25.12., sowie Ostermontag, Pfingstmontag und andere Feiertage, die auf einen Montag fallen.
  • Barrierefreiheit

    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
    • Anmerkungen

      Ausstellungsraum im 1. Stock über Stufen erreichbar, Eingang zum Ausstellungsbereich ist sehr eng (66 cm)

Artikel zum Thema