Sie sind hier:

Ein Tag allein in Wien

Adia genießt einen Tag allein in Wien und zeigt uns die Plätze, wo sie gerne ihre Zeit verbringt. Hast du Lust mitzukommen?

VIDEO muss noch eingespielt werden.


Flohmarkt am Naschmarkt

Der Flohmarkt beim Wiener Naschmarkt ist eine wahre Institution und nicht nur ein Eldorado für all jene, die Flohmärkte lieben, Antiquitäten sammeln, Schnäppchen jagen oder auf der Suche nach einem originellen Mitbringsel sind. Der Flohmarkt ist auch ein Paradies für jene, die gerne in die Atmosphäre eintauchen und das rege Treiben beobachten. Für viele – egal ob zu Besuch oder in Wien zuhause – ein Fixpunkt am Samstag Vormittag.

Freihausviertel - Breakfast Club

Im benachbarten Freihausviertel ist die Kreativszene zuhause. Bei einem Streifzug durch diesen lebendigen und spannenden Stadtteil Wiens gibt es viele hippe Geschäfte, moderne Galerien und v.a einen guten Mix aus etablierten und jungen Szenelokalen zu entdecken. Schau im Breakfast Club vorbei und gönne dir ein gutes Frühstück - unzählige Varianten stehen zur Auswahl. Dazu gibt's tolle Sounds aus der Plattensammlung des Besitzers.

Schlosspark Belvedere und Botanischer Garten

Das Belvedere ist ein prächtiges Barockschloss und auch das Zuhause einer der wertvollsten Kunstsammlungen Österreichs mit Hauptwerken von Gustav Klimt, Egon Schiele und Oskar Kokoschka. Die barocke Parkanlage zählt zu den schönsten der Welt und auch der Ausblick vom Oberen Belvedere auf die Stadt ist sagenhaft. Ein Spaziergang durch den angrenzenden Botanischen Garten der Universität Wien mit seinen tausenden heimischen und exotischen Pflanzenarten, den vielen alten Bäumen und Wiesen lässt dich schnell vergessen, dass du im Zentrum einer Großstadt bist.

Belvedere 21

Ursprünglich als Österreich-Pavillon für die Weltausstellung 1958 konzipiert, ist das Belvedere 21 heute eines der coolsten Museen in Wien. Und ein Meisterwerk österreichischer Architektur – auch in puncto Nachhaltigkeit: der Pavillon wurde vom österreichischen Architekten Karl Schwanzer so konzipiert, dass er problemlos ab- und wieder aufgebaut werden konnte. Das Belvedere21 ist heute Plattform (Treffpunkt) für zeitgenössische Kunst in Wien. 
 

Brotfabrik

Bis zur Jahrtausendwende wurde hier noch Brot gebacken. Heute steht die zeitgenössische Kunst im Mittelpunkt der ehemaligen Brotfabrik in Wien-Favoriten. Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut, haben sich seit 2009 Ateliers, Galerien und Schauräume, Shops und Lokale um die beiden gewaltigen Innenhöfe des Backsteinbaus angesiedelt. Viel zu entdecken, dort tut sich immer was.

Metrokino Kulturhaus

Wie wär's mit einem Kinobesuch zum Ausklang für einen schönen Tag? Das Metrokino Kulturhaus bezaubert besonders durch seinen Charme. Herzstück ist ein denkmalgeschützter, historischer Kinosaal aus dem Jahr 1893, der 1924 in ein Theater umgestaltet wurde. Mit seiner Holzvertäfelung und dem roten Interieur zählt er heute zu den schönsten Kinosälen Wiens. Ein perfekter Abschluss für deinen Tag!


Tipp: Unterwegs mit ivie

Die ivie App – ein digitaler Reiseführer – begleitet dich auf deinen Wien-Erkundungen. Ivie weiß nicht nur, wo es lang geht, ivie kennt Wien wie ihre Westentasche. Geheimtipps, kuriose Anekdoten und Geschichten zu besonderen Orten in ganz Wien warten auf dich.

ivie-App jetzt kostenlos runterladen:

ivie für iOS

ivie für Android


Flohmarkt am Naschmarkt

The Breakfast Club

Botanischer Garten der Universität Wien

Schlosspark Belvedere

Belvedere 21 - DE

Brotfabrik Wien

Metro Kinokulturhaus














Artikel bewerten
Artikel bewerten

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An *

Betreff: Empfehlung von www.wien.info