Nutzungsbedingungen der ivie App

1. Geltungsbereich

Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Benutzung der ivie Applikation (im Folgenden „ivie“, „ivie App“ oder „App“), ein Service des Wiener Tourismusverbandes (im Folgenden „WienTourismus").

2. Allgemeines

2.1. Ziel ist es, interessierten Usern Informationen über die Stadt Wien, insbesondere Sehenswürdigkeiten, Tour Vorschläge und Veranstaltungen in Wien anzubieten.

2.2. Neben diesen allgemeinen Informationen bietet die ivie App Usern auch die Möglichkeit, ihre individuellen Favoriten anzulegen oder eigene Orte zu erstellen. Für diesen Dienst ist eine Registrierung nicht erforderlich.

2.3. Des Weiteren sind in der App alle Informationen der Vienna City Card (im Folgenden „VCC“) und der VCC Experience Edition (im Folgenden „VCCEE“) zu finden. Die ivie App dient außerdem zur Anzeige der gekauften digitalen Karte(n).

2.4. Zwischen Usern und WienTourismus kommt ein Vertrag über die Nutzung der in der ivie App angebotenen Services und Dienste zustande. WienTourismus wird jedoch nicht Vertragspartner beim Kauf der VCC oder VCCEE.

3. Nutzung der ivie App

3.1. Es wird darauf hingewiesen, dass die Verwendung der App einen Internetzugang erfordert und dabei Verbindungskosten für die Erbringung von Telekommunikationsdiensten anfallen können. Die Nutzung der App selbst ist kostenlos.

3.2. Zur Nutzung der Grundfunktionen der App ist keine Registrierung erforderlich.

3.3. Die ivie App darf in keiner Weise und für keine Zwecke verwendet werden, die gegen geltendes Recht verstößt.

3.4. Es ist weiter nicht erlaubt die ivie App und deren Content im Zusammenhang mit der Benutzung, Erstellung, Verbreitung, Bewerbung und ähnlich gelagerten Sachverhalten von Produkten, Dienstleistungen oder Materialien zu verwenden, welche Nachfolgendes unterstützen, dafür genutzt werden oder dafür eingerichtet sind:

3.4.1. für Spyware, Adware und/oder andere schädliche Programme oder Codes; nachgemachte Waren; unerwünschte Versendung von Massen-E-Mails („spam“);
3.4.2. Handlungen, die darauf abzielen Suchmaschinen dahingehend irrezuführen, dass bestimmte Seiten höher gelistet werden, als sie üblicherweise gelistet wären („web spam“);
3.4.3. für illegale mehrstufige Vertriebsangebote, illegalen Direktvertrieb und/oder Telefonvertrieb;
3.4.4. Hassinhalte; beleidigende, diffamierende, ausfällige oder anderweitig anzügliche Inhalte;
3.4.5. Prostitution; gestohlene Produkte und/ oder Gegenstände, die im Zusammenhang mit Straftaten genutzt werden; Hacker-, Überwachungs-, Abhörungs- oder Entschlüsselungseinrichtungen; illegales Glücksspiel.

3.5. Die ivie App sowie der dazugehörende Inhalt dürfen nur derart verwendet werden, dass dadurch keine Beeinträchtigungen und Störungen an den zugrundeliegenden Ressourcen (zB Server, Webseite, etc.) entstehen.

3.6. Der Nutzer installiert vom WienTourismus für sein mobiles Endgerät bereitgestellte Aktualisierungen innerhalb einer angemessenen Frist. Unterlässt er dies, schließt WienTourismus jegliche Haftung für entstandene Fehler oder Schäden, die aus einer unterbliebenen Aktualisierung resultieren oder durch eine Aktualisierung vermeidbar gewesen wären, aus.

4. Vienna City Card / Vienna City Card Experience Edition

4.1. In der ivie App kann der Nutzer seine erworbene VCC und/oder VCCEE anzeigen lassen. Die genaue Funktionsweise zu Kauf und Aktivierung ist unter diesem Link ersichtlich.

4.2. Der Kauf der VCC und/oder der VCCEE wird in unserem externen Online Shop über unseren Vertriebspartner abgewickelt. WienTourismus ist an dieser Transaktion nicht beteiligt. Die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzbedingungen sind vor Kaufabschluss gesondert zu bestätigen und berühren diese Nutzungsbedingungen nicht.

4.3. Die VCC und/oder die VCCEE kann durch Eingabe der Bestellnummer in der ivie App oder über die Schaltfläche „Übernehmen in App ivie – Wien Guide“ in die ivie App übernommen und dort angezeigt werden.

5. Gewährleistung, Haftung

5.1. Dem Nutzer ist bekannt, dass nach dem Stand der Technik Fehler in Softwareprogrammen trotz größter Sorgfalt nicht völlig ausgeschlossen werden können und dass es nicht möglich ist, Datenverarbeitungsprogramme so zu entwickeln, dass sie für alle Anwendungsbedingungen und alle Anforderungen des Nutzers fehlerfrei sind bzw fehlerfrei mit allen Programmen und Hardware Dritter zusammenarbeiten.

5.2. Alle Daten in der ivie App, insbesondere zu einzelnen Orten und Sehenswürdigkeiten (wie etwa Kontaktmöglichkeiten oder Öffnungszeiten), wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Eine dauernde Aktualitätsprüfung ist jedoch nicht möglich, weshalb WienTourismus keine Verantwortung für die Vollständigkeit und die Richtigkeit der Daten leistet, sofern unrichtige Angaben nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden.

5.3. WienTourismus garantiert nicht den jederzeitigen ordnungsgemäßen Betrieb bzw die ununterbrochene Nutzbarkeit bzw Erreichbarkeit der ivie App. Insbesondere haftet WienTourismus nicht für Störungen der Qualität des Zugangs zur ivie App aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund von Ereignissen, die WienTourismus nicht zu vertreten hat. Dies betrifft zB technische Störungen an den Endgeräten, der Internetabdeckung oder höhere Gewalt oder das Verschulden Dritter.

5.4. Die kostenlose ivie App wird auf den gängigsten mobilen Geräten unterstützt. Die genaue Auflistung dieser Geräte erhalten Sie jederzeit von uns. WienTourismus behält sich aufgrund der unentgeltlichen Bereitstellung das Recht ein, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung die Unterstützung von verschiedenen Geräten oder Betriebssystemen oder die gesamte App einstellen oder erweitern.

5.5. Die Funktion „Walks & Guides“ zeigt dem Nutzer interessante Sehenswürdigkeiten und damit verbundene Informationen. WienTourismus leistet trotz sorgfältiger Überprüfung der Informationen keine Verantwortung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der jeweiligen Informationen. Es wird weiters darauf hingewiesen, dass bei Nutzung der ivie App und insbesondere der Funktion „Walks & Guides“ auf die jeweilige Verkehrssituation, insbesondere Straßenquerungen, Verkehrsampeln, andere Verkehrsteilnehmer, etc., zu achten ist.

5.6. Für bloß geringfügige oder leicht fahrlässig verursachte Schäden, die aus der Nutzung der kostenlosen ivie App resultieren, wird eine Haftung für den Wiener Tourismusverband ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für grob verschuldete Schäden, Schädigung der Gesundheit oder aufgrund zwingender Haftungsgesetze.

6. Urheberrecht und Links

6.1. Die Gestaltung der ivie App sowie die darin veröffentlichten redaktionellen Artikel, Informationen, Lichtbilder und Videos genießen urheberrechtlichen Schutz.

6.2. Eine Vervielfältigung, öffentliche Zurverfügungstellung oder sonstige Verwertung urheberrechtlich geschützter Inhalte der ivie App bedarf einer vorherigen ausdrücklichen Zustimmung durch WienTourismus.

6.3. Die in der ivie App angebotenen Links werden im Interesse der User zur Verfügung gestellt. Die in den verlinkten Websites angebotenen Inhalte werden nicht von WienTourismus gestaltet. WienTourismus hat keinen Einfluss auf diese Sites, ein Zugriff auf diese Websites erfolgt auf alleinige Verantwortung des Users. Eine laufende Kontrolle der Inhalte der verlinkten Sites ist nicht möglich. Bei Information über allfällige Rechtsverletzungen auf verlinkten Sites werden Links gegebenenfalls entfernt.

7. Externe Datenquellen

Datenquelle der Kategorie Nützliches: Stadt Wien: https://data.wien.gv.at

8. Datenschutzinformation

7.1. Sämtliche Informationen zu Fragen des Datenschutzes sind in unserer Datenschutzerklärung angeführt.

9. Schlussbestimmungen

8.1. Mit der Nutzung der ivie App stimmt der Nutzer diesen Nutzungsbedingungen ohne Einschränkungen zu.

8.2. WienTourismus behält sich die Sperre von Usern im Fall von Rechtsverletzungen oder gegen die Netiquette verstoßendem Verhalten (etwa bei beleidigendem, unsachlichem oder belästigendem Verhalten) vor.

8.3. Schriftliche Erklärungen gelten als zugegangen, wenn sie an eine vom Kunden bekannt gegebene (Email-)Adresse gesandt oder als Benachrichtigung in der ivie App verschickt werden. Zwischen den Vertragsparteien gelten nur schriftliche Vereinbarungen. Die Abänderung der Nutzungsbedingungen bedarf ebenso der Schriftform. Dies gilt auch für ein Abgehen von dem Schriftformgebot. Mündliche Absprachen haben keine rechtliche Bindung.

8.4. Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts; das lässt für Verbraucher gesetzliche Bestimmungen unberührt, welche nach dessen Sitzstaat günstiger sind. Als Gerichtsstand wird das jeweilige sachlich zuständige Gericht in Wien, Innere Stadt vereinbart. Für Klagen gegen einen Verbraucher, der im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat oder im Inland beschäftigt ist, ist das sachlich zuständige Gericht im Sprengel seines Wohnsitzes, seines gewöhnlichen Aufenthaltes oder dem Ort seiner Beschäftigung zuständig.

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *