Drei ältere Damen hinter einer Kaffeehaus-Theke

Sie sind hier:

Bei Oma backen lernen

Das Generationen-Café Vollpension ist eine schöne Wiener Erfolgsgeschichte für ein Social Business. Was macht es so besonders? Hier sind Omas und Opas am Werk. Sie backen ihre besten Torten und Kuchen – und servieren diese gemeinsam mit ihren Lebensgeschichten. Die Teilzeit-Anstellung garantiert den Seniorinnen und Senioren einen Zuverdienst zu ihrer Pension und bewahrt sie damit vor Altersarmut. Und auch vor Einsamkeit. Die Nachfrage nach den Jobs ist groß. Die gemütlichen Cafés sind mit Vintage-Möbel ausgestattet, so dass man sich wie bei Oma zuhause fühlt. Die Kuchen tun ein Weiteres und lassen Kindheitserinnerungen aufkommen.

Seniorinnen und Senioren in der Küche
© Vollpension Generationencafé GmbH

Backakademie: Online oder live im Backstudio

Die Erfolgsgeschichte der Vollpension wurde durch Corona unterbrochen. Die Vollpension begab sich ins Internet und startete die digitale Backakademie. Die beste Mehlspeis gibt es ja bekanntlich bei Oma und Opa. Und die teilen ihr Backwissen gerne mit der ganzen Welt – mit ganz viel Charme. In zahlreichen Youtube-Videos geben die Omas und Opas Tipps und Tricks rund ums Backen. Dieses Back 1x1 ist für alle gratis.

Und dann gibt es noch die OMAsterclasses. In diesen kostenpflichtigen Videokursen geht’s dann konkret ums Backen verschiedenster Kuchen und Torten, von Wiener Mehlspeisen bis zu veganen Köstlichkeiten. Die genauen Rezepte liefern die Omas und Opas natürlich mit dazu.

Die Omas und Opas geben ihr Wissen rund um das Thema Backen auch in Live-Kursen im Wiener Backstudio auf der Mariahilfer Straße weiter.

Alle Infos unter www.backademie.com

Vollpension

Schleifmühlgasse 16
1040 Wien

Promotion-Video für die Backakademie der Vollpension

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An *

Betreff: Empfehlung von www.wien.info

Artikel bewerten
Artikel bewerten

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *

Lust auf mehr?