Sie sind hier:

Ansicht der Wohnung Emil Löwenbach von Adolf Loos - Hauptraum
© Philippe Ruault

Ein Juwel von Adolf Loos entdecken

Die Wohnung Emil Löwenbach gehört zu den exklusivsten und größten Wohnungen, die Adolf Loos in Wien je eingerichtet hat – ein Ort, der das großbürgerliche Wohngefühl im Wien rund um 1900 eindrucksvoll widerspiegelt. Vor allem der Wohnsalon, das Esszimmer und die Bibliothek sind original erhalten. Doch das 500 Quadratmeter große Innenarchitekturjuwel geriet für lange Zeit in Vergessenheit. Vor wenigen Jahren wurde die Wohnung Emil Löwenbach, die sich nahe der Urania befindet, wiederentdeckt. Jetzt wird sie gemeinsam mit dem Bundesdenkmalamt restauriert und kann ab sofort im Rahmen von exklusiven Führungen besichtigt werden.

Adolf Loos: Wohnung Löwenbach
© Philippe Ruault

Führungen an Samstagen

Die Führungen finden ab dem 18. September 2021 an jedem Samstag um 11 Uhr statt. Sie dauern eine Stunde lang. Es gilt die 3G-Regel. Durch die Räumlichkeiten führt Josef Paulis, der Präsident des Bridge Clubs – der Bridge Club ist seit vielen Jahren in der Wohnung Löwenbach eingemietet. Eine Anmeldung ist erforderlich und erfolgt auf der Website des Vereins Architekturerbe Österreich. Die Führungen sind Teil der Veranstaltungsreihe LOOS2021. Die Wohnung Emil Löwenbach ist neben der Wohnung Boskovits in der Bartensteingasse, in der sich die Musiksammlung der Wienbibliothek befindet, die einzige Loos-Wohnung in Wien, die besichtigt werden kann.

Anmeldung zu den wöchentlichen Führungen


Artikel bewerten
Artikel bewerten

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An *

Betreff: Empfehlung von www.wien.info