Wiener Stadthalle, abends mit Lichtern in gelb und rot, Besucher

Sie sind hier:

Wiener Stadthalle

1958 bekam Wien dank Architekt Roland Rainer die Wiener Stadthalle als Aushängeschild für moderne Konzerte und Shows. Die bis dahin unbekannte Größenordnung ermöglichte von Beginn an Events der Sonderklasse und brachte so von Louis Armstrong über Deep Purple bis Frank Zappa die Weltelite einem euphorischen Publikum näher.

Halle D

Herzstück des Veranstaltungszentrum ist die Halle D, zugleich Österreichs größte Veranstaltungshalle. Sie bietet Platz für bis zu 16.000 Besucher:innen. Mit 92 m Länge, 17 m Höhe und flexiblen Tribünen-Elementen ist die Halle unsagbar vielseitig und kann in den verschiedensten Versionen bespielt werden. Aus der Vogelperspektive stellen 10.000 m² das größte Dach für Unterhaltung dar, im Innendachbereich können knapp 100 Tonnen Technik für modernste Großveranstaltungen an die Decke montiert werden.

„In Wien ist ein UFO gelandet“, hieß es bei der Eröffnung im Jahr 1958. Auch Jahre später bewährt sich die herausragende Architektur von Stararchitekt Roland Rainer und setzt Veranstaltungen keine Grenzen – egal ob Konzert, Messe, Sportevent oder Fernsehshow.

Ein bedeutender Schritt zu mehr Nachhaltigkeit und Nutzung von Ressourcen: Seit Dezember 2023 sind rund 3.000 Photovoltaik-Paneele am Dach der Halle D der Wiener Stadthalle in Betrieb - eine der der größten innerstädtischen Photovoltaikanlagen - die Fläche entspricht 21 Tennisplätzen - auf Österreichs wichtigster Eventlocation. 

Seit der Modernisierung samt des Neubaus der zweiten Halle F ist die Bandbreite der Veranstaltungen noch größer: Neben Ausstellungen, Messen, Shows, Sportveranstaltungen, Operetten- und Musicalproduktionen kommen laufend Topstars.

65 Jahre – tausende Shows

Mit über 300 Veranstaltungen und rund einer Million Besucher:innen jährlich ist die Wiener Stadthalle Österreichs größtes Veranstaltungszentrum und zählt zu den Top 10 Arenen Europas. - Ein Fixpunkt in der Kulturlandschaft.

Zum Programm

Imagevideo Wiener Stadthalle

Wiener Stadthalle

Roland-Rainer-Platz 1
1150 Wien
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
        in der Sorbaitgasse und am Hauptparkplatz der Stadthalle
    • Weitere Informationen
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Spezielle Rollstuhlplätze in beiden Hallen (D und F).
 Induktive Höranlage in Halle F.

    • Anmerkungen

      Die Hallen D und F können barrierefrei erreicht werden.

Artikel bewerten

Lust auf mehr?