Sie sind hier:

Die Inhalte dieser Seite sind archiviert worden und unter Umständen nicht mehr aktuell.

Geschäft von innen
© Burggasse 24

Wärmstens empfohlen: die Wiener Hot Spots

Ein ausgedehntes Frühstück, ein Bad in heißen Quellen oder ein entspannter Museumsbesuch: Der Winter in Wien zählt zur gemütlichsten Zeit des Jahres. Abhilfe von der klirrenden Kälte verschaffen uns die wärmsten Orte in Wien.

Frühstücken am Kaminfeuer in der Burggasse24

Die Burggasse 24 ist mehr als nur eine Adresse: Besucher finden hier neben einem trendigen Vintage-Shop auch ein Café, das gleichzeitig als Ausstellungslocation fungiert. Bunte Orientteppiche und ausgefallene Einrichtungsstücke ziehen schon beim Betreten alle Blicke auf sich. Was die Burggasse 24 zu einem der wärmsten Orte in Wien macht, ist das prasselnde Kaminfeuer in einer Ecke. Da gerät man fast in Versuchung, sich aus dem Vintage-Shop eine 1980er-Jahre-Ballonseide-Jogginghose zu schnappen und sich auf einer der Couches so richtig wie zuhause zu fühlen. Ausgefallene Frühstückskombinationen wie Bulgur-Porridge mit Kokosmilch wärmen von innen.

Tropische Temperaturen im Schmetterlinghaus

Wer sich nach einem spontanen Tropenurlaub sehnt, ist im Schmetterlinghaus im Wiener Burggarten an der richtigen Adresse. Hier ist es nicht nur wohlig warm, sondern auch herrlich bunt. Schillernde Schmetterlinge flattern gemächlich durch das tropische Ambiente – und für ein paar Stunden vergisst man, dass draußen das klirrend kalte Wien wartet.

Schwimmen mit Stil im Amalienbad

Am Rücken auf der Wasseroberfläche dahintreiben und sich ans Meer träumen: Das Amalienbad macht‘s möglich. In Wien Favoriten erwecken die heißen Saunas und das warme Wasser in den Becken die inneren Lebensgeister. Dieses Jugendstil-Kleinod zählt nicht nur zu den ältesten Bädern Wiens, sondern dank der eindrucksvollen Architektur und der feinen Mosaike auch zu den schönsten.

Flaumig Warmes aus der Knödelmanufaktur

Die besten Knödel gibt’s bei Oma? Vielleicht. Aber die zweitbesten gibt’s auf jeden Fall in der Knödelmanufaktur im 8. Bezirk. Denn von herzhaften Knödeln, wie etwa Rucola-Schinken und Chili-Cheese bis zu süßen Kreationen wie Maroni oder Nougat, kann man sich hier durchprobieren, bis der Bauch so rund ist wie die Knödel selbst.

Es knistert im Brennpunkt Museum

Auch die vielfältige Kulturlandschaft kommt auf unserer Liste der wärmsten Orte in Wien nicht zu kurz: Brennpunkt, das Museum der Heizkultur Wien, präsentiert alte Öfen, Kesselanlagen sowie kunstvoll gestaltete Heizkörper und beantwortet Fragen zum Thema Heizungswesen, die sich wahrscheinlich noch niemand gestellt hat. Das macht es weltweit einzigartig und definitiv zum heißesten Museumstipp für kalte Tage in Wien.

Zwischen Wüste und Palmen in Schönbrunn

Schönbrunn ist auch im Winter einen Ausflug wert: Denn das Palmen- und das Wüstenhaus im Schlossgarten zählen gerade im Winter zu den angenehmsten Orten Wiens. Das Palmenhaus im Schönbrunner Schlosspark ist das größte und letzte seiner Art in ganz Europa. Es beherbergt Flora aus verschiedenen Klimazonen – Eisblumen sind definitiv nicht darunter. Direkt vis-à-vis fühlt man sich in der authentischen Sandlandschaft des Wüstenhauses wie bei einer Dünen-Expedition.

Aux Gazelles: Baden wie im Orient

Das „Hammam“, das klassische orientalische Dampfbad, ist quasi der Orient-Express unter den Badeanstalten. Wiens bekanntestes Hammam befindet sich im Aux Gazelles. In drei verschiedenen Temperaturzonen kann jeder seinen bevorzugten Hitze-Grad wählen. Neben den Baderäumen gibt‘s hier außerdem noch einen Salon de Thé, einen Salon de Beauté sowie einen Bazaar. Jede Menge Möglichkeiten also, der Kälte draußen für ein paar Stunden den Rücken zu kehren. Da wird jedem Eiszapfen warm ums Herz.

Burggasse 24

Burggasse 24
1070 Wien

Schmetterlinghaus

Burggarten/Palmenhaus
1010 Wien

Amalienbad

Reumannplatz 23
1100 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Oktober bis April
    • Di, 09:00 - 18:00
    • Mi, 09:00 - 21:30
    • Do, 07:00 - 21:30
    • Fr, 09:00 - 21:30
    • Sa, 07:00 - 20:00
    • So, 07:00 - 18:00

Knödelmanufaktur

Josefstädter Straße 89
1080 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Mo, 11:00 - 20:00
    • Di, 11:00 - 20:00
    • Mi, 11:00 - 20:00
    • Do, 11:00 - 20:00
    • Fr, 11:00 - 20:00
    • Sa, 12:00 - 18:00

Palmenhaus im Schlosspark Schönbrunn, Eingang Hietzinger Tor

Schlosspark Schönbrunn
1130 Wien
  • Vienna City Card

    • Ihr Vorteil mit der Vienna City Card: -14%

      Zusatzinformation zum Angebot: Normalpreis: 7€

  • Öffnungszeiten

    • täglich, 09:30 - 17:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • 1 Stufen (Schwingtüre 110 cm breit)
      • Rampe 110 cm lang , 18 cm hoch
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Auf Anfrage Führungen für Menschen mit Behinderung (Gruppen ab 10 Personen)

    • Anmerkungen

      Boden zum Teil sehr feucht, Behinderten-WC im Wüstenhaus gegenüber (50 m) mit stufenlosem Eingang (Türbreite: 140 cm, automatische Schiebetüre)

Wüstenhaus

Schönbrunner Schlossstraße
1130 Wien
  • Vienna City Card

    • Ihr Vorteil mit der Vienna City Card: -14%

      Zusatzinformation zum Angebot: Normalpreis: 7€

  • Öffnungszeiten

    • Mai bis September
      täglich 9-18h, Einlass bis 17:30
    • Oktober bis April
      täglich 9-17h, Einlass bis 16:30
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Automatische Schiebetüre )
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
        in der Nähe Portierhütte Hietzing (ca. 100 m zum Haus)
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Auf Anfrage spezielle Führungen für Menschen mit Behinderung und besonderen Bedürfnissen.

    • Anmerkungen

      Zugang zu allen Ausstellungsräumen stufenlos.

Aux Gazelles

Rahlgasse 5
1060 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Restaurant Di - Sa, 11:30 - 00:00
    • Hammam & Salon de Beauté Mi - Sa, 12:00 - 20:00
    • Hammam & Brunch So, 11:00 - 18:00
Artikel bewerten
Artikel bewerten

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An *

Betreff: Empfehlung von www.wien.info