Art Austria, MQ, Innenansicht

Sie sind hier:

Der Kunstfrühling hält Einzug in Wien

Aufgrund von COVID-19 können sich kurzfristige Änderungen oder Absagen von Veranstaltungen ergeben. Aktuelle Informationen finden Sie hier bzw. auf den Websites der Veranstalter. 

9.-27.3.2022: Festival Foto Wien

Zum zweiten Mal kuratiert das Kunst Haus Wien das Festival Foto Wien. Mehr als 140 Ausstellungen und rund 300 Veranstaltungen stellen die Fotografie in den Mittelpunkt. Museen, Galerien, Projekträume und Billboards im öffentlichen Raum zeigen neue fotografische Positionen, sowie die aktuellsten Fotoarbeiten aus den Ateliers der Fotograf:innen. Begleitet wird das Festival von einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm wie Symposien, Talks, einem Photobook Market, Studio Visits und Guided Tours an verschiedenen Locations in Wien. 

Zwei thematische Schwerpunkte bilden die inhaltliche Klammer für das Programm der Foto Wien: “Rethinking Nature” stellt die Schlüsselrolle der Fotografie in der Wahrnehmung der Natur in den Mittelpunkt. Viele Künstler:innen tragen zum Verständnis der aktuellen Umweltsituation bei und nützen das Potenzial der Fotografie, um die kritische Beziehung von Mensch und Natur zu reflektieren. “Fotografinnen im Fokus” hebt die herausragende Arbeit von Fotografinnen seit Erfindung des Mediums im 19. Jahrhundert bis heute hervor und trägt dazu bei, diese Leistungen sichtbar zu machen, damit sie ihren Weg in die Fotografie- und Kunstgeschichte finden können.  

19.-27.3.2022: WIKAM – Wiener Internationale Kunst- und Antiquitätenmesse

Die WIKAM ist eine seit 40 Jahren existierende Plattform für Privatsammler:innen, Kurator:innen und Kunstliebhaber:innen. Als eine der traditionsreichsten Kunst- und Antiquitätenmessen in Europa werden Jahr für Jahr internationale Kunstexpert:innen aus dem In- und Ausland nach Wien gelockt. Sorgfältig ausgewählte Kunstobjekte aus allen Genres und Epochen der Kunst- und Designgeschichte sowie hochwertige Exponate von österreichischer und auch internationaler zeitgenössischer Kunst und Klassischer Moderne. Die Messe findet im Palais Ferstel statt.  

25.-27.3.2022: SPARK Art Fair Vienna

Die SPARK Art Fair Vienna ist eine Plattform für alle Kunstinteressierten und geht nach dem letztjährigen Erfolg in die zweite Auflage. 2022 präsentiert Veranstalter Renger van den Heuvel wieder eine einzigartige Ausstellungsarchitektur mit 90 Einzelpräsentationen, drei kuratierte Sektionen und einen Mix aus österreichischen und internationalen Galerien. Das besondere Format dieser Kunstmesse ermöglicht es den Besucher:innen, in engen Kontakt mit den Künstler:innen zu treten. Auch 2022 werden bei der SPARK Art Fair Vienna zahlreiche bisher unveröffentlichte und eigens für die Messe geschaffene Werke präsentiert. Die drei Sondersektionen “SPARK Expanded”, “Fotografie” und “Die vierte Wand” wurden von den international namhaften Kurator:innen Christoph Doswald, Bettina Leidl und Marieke Wiegel sowie Fiona Liewehr kuratiert.  

5.-8.5.2022: 15. Art Austria 2022

Die Art Austria feiert 2022 ihr 15-jähriges Bestehen. Im Haupthof im MuseumsQuartier (MQ) werden zwei große Zelte bespielt, diese sind mit der MQ Arena 21 und der MQ Ovalhalle verbunden. Der neu gestaltete Haupteingang der Art Austria steht direkt neben dem Haupteingang zum MQ. 45 Künstler:innen aus Österreich zeigen ihre Werke, beginnend mit der klassischen Moderne bis hin zu zeitgenössischer Kunst. 

12.–14.5.2022: VIENNA CITY GALLERY WALK

Beim Vienna Gallery Walk ist auch 2022 “Vergänglichkeit” das Leitmotiv. Bei Kunsttouren zu zahlreichen Ausstellungen und Galerien vielfältiger Künstler:innen steht Inspiration im Vordergrund. Erstmalig auch in Verbindung mit Musik und Literatur.

12.-15.5.2022: PARALLEL EDITIONS

Im Frühjahr 2022 präsentiert PARALLEL VIENNA zum 2. Mal nach 2021 zusätzlich zur bekannten Kunstmesse im September das neue Konzept PARALLEL EDITIONS. Als Location wurde das Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien im 6. Bezirk ausgewählt, wo eine Ausstellungsfläche von über 1.000 m² zur Verfügung stehen. Es handelt sich dabei um ein Format mit Fokus auf Editionen, Grafiken, Multiples, Kleinplastiken, Objekte, Skulpturen und Kunstbücher. Damit wird ein völlig neuer Ansatz verfolgt, indem Kunsteditionen in den Mittelpunkt einer Kunstmesse gestellt werden. Editionen sprechen ein besonders großes Publikum an, da sie sowohl für Kunstinteressierte als auch für Sammler:innen interessant sind und sich daher ideal als Einstieg in den Kunstmarkt eignen. Das Kurator:innen-Team wird exklusiv maximal 40 Galerien, Projekträume oder Kunstinitiativen auswählen, die ausschließlich Künstler:innen-Editionen präsentieren.


Hinweis: Alle Kunstmessen gehen unter Einhaltung der aktuellen behördlichen COVID-Vorgaben über die Bühne. Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch bitte über die Rahmenbedingungen.

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An *

Betreff: Empfehlung von www.wien.info

Artikel bewerten
Artikel bewerten

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *

Lust auf mehr?