Sie sind hier:

Ihr sicherer Aufenthalt in Wien

Für Geimpfte und Genesene sind Hotels, Gastronomie, Museen, Theater, Musicals, Oper, Handel, körpernahe Dienstleister und Sportstätten geöffnet. Für Veranstaltungen und Events je nach Teilnehmerzahl gelten verschärfte Bestimmungen mit teils 2G+ bzw. 3G+. Bitte erkundigen Sie sich beim Veranstalter.

Aktuell gültig in Wien:

  • Lockdown für Personen ohne 2G-Nachweis: Personen, die weder über den Nachweis einer Impfung oder Genesung verfügen, dürfen ihre Unterkunft nur noch für wichtige Besorgungen (z. B. Lebensmittel, Apotheke), für den Weg zur Arbeit und zur Erholung verlassen. Ausnahme: Dies gilt nicht für Kinder unter 12.
  • 2G (geimpft oder genesen) für Weihnachtsmärkte, den gesamten Handel, Fitnessstudios, körpernahe Dienstleistungen (z. B. Frisöre, Masseure), für Events ab 25 Personen sowie Gastronomie und Hotellerie. Seit 27.12.2021 gilt für Veranstaltungen: bis 500 Personen: FFP2-Maskenpflicht und 2G, bis 1.000 Personen FFP2-Maskenpflicht und 2G+ (gültiger PCR-Test dazu), bis 2.000 Personen 3G+ (3. Stich und zusätzlich PCR-getestet).
  • Die Gastronomie ist geöffnet: Es gilt eine FFP2-Maskenpflicht für Personal und für Kunden am Weg von und zum Tisch oder an zugewiesenen Sitzplätzen an der Bar zurück. Am Weg zum Tisch oder sobald man den Tisch verlässt, müssen Kunden FFP2-Maske tragen. Auch das Personal in der Gastronomie trägt FFP2-Maske. Gäste müssen sich außerdem registrieren. Sperrstunde ist 22 Uhr.
  • Die Hotels sind seit 20.12.2021 wieder geöffnet.
  • Die FFP2-Maskenpflicht gilt in allen Innenräumen, die nicht der Privatbereich sind, also für den gesamten Handel und für körpernahe Dienstleistungen.
  • Ab 11. Jänner 2022 gilt eine FFP2-Maskenpflicht im Freien bei Unterschreitung des Zweimeterabstands (zum Beispiel in Fußgängerzonen, Warteschlangen oder bei Gruppenansammlungen).

Testmöglichkeiten in Wien

Regeln für Kinder:

  • Unter 6 Jahren sind Kinder von der Nachweispflicht ausgenommen.
  • Kinder unter 12 Jahren sind von den Ausgangsbeschränkungen ausgenommen.
  • Schulpflichtige Kinder von 6 bis 12 Jahren müssen einen 3-G-Nachweis vorweisen, wo der Zutritt durch Beschränkungen geregelt ist.
  • Für Kinder von 6 bis 12 Jahren (plus maximal 3 Monate) gelten PCR-Tests 72 Stunden und Antigen-Tests 48 Stunden. Der vollständig geklebte “Ninja-Pass“ gilt als Eintrittsnachweis.
  • Für schulpflichtige Kinder von 12 bis 15 Jahren gilt die 2,5-G-Regel (statt 2G), das heißt, sie müssen geimpft, genesen oder PCR-getestet sein. PCR-Tests gelten 48 Stunden.
  • Als Nachweis für Kinder dieser Altersgruppe gilt auch ein einzelner gültiger PCR-Schultest aus dem Ninja-Pass.
  • Antigen-Selbsttests gelten nicht mehr als Eintrittstests
  • Eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht gilt für Kinder ab dem 6. Geburtstag. Eine FFP2-Masken-Pflicht gilt ab 14 Jahren.
  • Kinder unter 6 Jahren müssen keine Maske tragen.

Öffentlicher Verkehr

  • Das Tragen von FFP2-Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln ist verpflichtend.
  • Der öffentliche Verkehr in Wien ist nicht eingeschränkt. Es herrscht FFP2-Maskenpflicht beim Betreten der Stationsgebäude öffentlicher Verkehrsmittel sowie in allen öffentlichen Verkehrsmitteln. Die U-Bahnen fahren an Wochenende und vor Feiertagen wieder 24 Stunden durch.
  • In Taxis ist FFP2-Maskenpflicht.
  • Der City Airport Train CAT vom Flughafen zum Bahnhof Wien Mitte hat den Betrieb voraussichtlich bis Frühjahr 2022 eingestellt. So kommen Sie trotzdem vom Flughafen ins Zentrum.

Das öffentliche Leben findet in dieser Form statt:

  • Veranstaltungen und Events (indoor und outdoor)
    ohne zugewiesene Sitzplätze: max. 25 Personen mit FFP2-Maskenpflicht und 2G
    mit zugewiesenen Sitzplätzen gilt folgende Staffelung:
    • max. 500 Personen: FFP2-Maskenpflicht und 2G
      • max. 1.000 Personen: FFP2-Maskenpflicht und  2G+
      • max. 2.000 Personen: FFP2-Maskenpflicht und 3G+ (3. Stich und zusätzlich PCR-getestet)
  • Im gesamten Handel gilt FFP2-Maskenpflicht.
  • In Museen, Bibliotheken, Büchereien, Archiven und Indoor-Freizeiteinrichtungen gilt 2G und FFP2-Maskenpflicht.
  • Körpernahe Dienstleister wie Friseure und Kosmetiksalons sowie Fitnessstudios haben geöffnet. Zutritt nur noch für Genesene und Geimpfte. Es herrscht FFP2-Maskenpflicht.

Hotels und Gastronomiebetriebe:

  • Hotels: Nur geimpfte und genesene Personen dürfen in Wiener Hotels übernachten. Ausnahme: Wer aus unaufschiebbaren beruflichen Gründen oder zur Stillung eines dringenden Wohnbedürfnisses ein Hotel besucht, kann auch einen negativen 3G-Nachweis vorlegen. Informationen für Hotelgäste
  • Gastronomie: Zutritt zu Lokalen, Bars und Restaurants ist nur für Genesene und Geimpfte erlaubt. Lokalgäste müssen sich registrieren. Sperrstunde ist um 22 Uhr. Für das Abholen von Speisen und Getränken ist kein Nachweis erforderlich.
  • Die Nachtgastro bleibt geschlossen.

Für geimpfte Personen gilt als Eintrittsnachweis:

  • Impfung mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff (Biontec/Pfizer, Moderna, AstraZeneca, Johnson & Johnson)
  • Der Impfnachweis ist für vollständig geimpfte Personen 270 Tage ab dem Zeitpunkt des Zweitstiches gültig.
  • Personen, die mit Johnson & Johnson geimpft wurden, müssen seit 3.1.2022 eine Auffrischungsimpfung (im Idealfall mit einem Impfstoff von Biontech/Pfizer oder Moderna) vornehmen lassen, um einen 2G-Nachweis erbringen zu können.
  • Für bereits genesene Personen, die einmal geimpft wurden, gilt die Impfung 360 Tage lang ab dem Zeitpunkt der Impfung.
  • Die Drittimpfung (bzw. bei Einmalimpfstoffen und bei Genesenen die Zweitimpfung) gilt 270 Tage.
  • Ab 1. Februar 2022 ist die Gültigkeit des „Grünen Passes“ für zweifach Geimpfte auf sechs Monate reduziert. Für dreifach Geimpfte bleibt die Gültigkeit bei neun Monaten.

Informationen für Wien-Gäste

Unsere Tourist-Infos am Albertina Platz, am Hauptbahnhof und am Flughafen Wien sind geöffnet. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu den Tourist-infos.

Weiterführende Informationen

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An *

Betreff: Empfehlung von www.wien.info

Artikel bewerten
Artikel bewerten

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *

Lust auf mehr?