MuseumsQuartier, Innenhof
© Wolfgang Simlinger

Der Sommer im MuseumsQuartier

Ja, natürlich steht das MuseumsQuartier in jedem Reiseführer. Aber auch die Wiener lieben die früheren kaiserlichen Hofstallungen und treffen sich hier im Sommer zum Tratschen, Abhängen, Bier trinken und Boule-Spielen. Das MuseumsQuartier ist das Open-Air-Wohnzimmer der Stadt geworden. Man fläzt sich auf die berühmten MQ-Möbel, jedes Jahr in einer anderen Farbe, und schaut einfach in die Luft. Das ist Entspannung auf Wienerisch.

Das Wiener MuseumsQuartier (MQ) zählt zu den größten Kulturarealen der Welt. Die Mischung aus großen Museen, kleinen Kulturinitiativen und trendigen Lokalen ist eine Erfolgsgeschichte. Nach dem Museumsbesuch kann man es sich in den gemütlichen Gastgärten oder auf den stylischen MQ-Möbeln im Innenhof des MuseumsQuartiers gemütlich machen, eine Runde Boule oder Minigolf spielen. Heuer neu ist ein Eisstand von Veganista (täglich 14 bis 20 Uhr).

Beliebt ist auch der Minigolf-Skulpturenpark MQ Amore. Auf dem Platz vor dem MQ haben Künstler zwölf Skulpturen in Form von Minigolf-Bahnen gestaltet. Spielbetrieb ist bis Oktober, Mo-Fr 12-22 Uhr, Sa-So & Ftg. 10-22 Uhr.

Kunst & Film schauen

Am besten schaut man im Leopold Museum, im mumok – Museum für moderne Kunst, in der Kunsthalle Wien oder im Architekturzentrum auf einen Ausstellungsbesuch vorbei. Ein Tipp ist auch die Ausstellung „Approximation by Bilderbuch“ (bis 20.8.) im Frei_raum Q21. Die Ausstellung ist eine Annäherung an die österreichische Erfolgsband Bilderbuch und deren Musik. In Kooperation mit Künstlern entstanden zahlreiche Exponate von Fotografien bis zu Bühnenbildern, von Albumcovers bis zu popkulturellen Objekten.

Das Literaturfestival O-Töne organisiert im Juli und August jeden Donnerstag hochkarätige Open-Air-Lesungen. Filmfans kommen ebenfalls im Juli und August auf ihre Kosten: Das Festival frame[o]ut sorgt von Mitte Juli bis Anfang September jeden Freitag und Samstag ab 22 Uhr für audiovisuelle Überraschungen auf der sommerlichen Outdoor-Kinoleinwand im MQ.

MuseumsQuartier Wien

Museumsplatz 1, 1070 Wien
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
    • Parkplätze Haupteingang
      • 4 Behinderten-Parkplätze vorhanden
        4 Behindertenstellplätze am Areal des MuseumsQuartier sind erreichbar über die Haupteinfahrt ( = Ecke Volkstheater).
    • Lift vorhanden
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Rollstuhlservice im MQ-Point beim Haupteingang: täglich 10–19 Uhr kostenloser Verleih (gegen Hinterlegung eines Ausweises). Induktive Höranlagen in den Veranstaltungshallen (Halle E und G).

    • Anmerkungen

      Barrierefreier Zugang zu allen MuseumsQuartier-Institutionen, sämtliche öffentlichen Lifte sind für mobilitätseingeschränkte Menschen geeignet.

      Blindenhunde nach vorheriger Absprache mit den jeweiligen Kultureinrichtungen.

zu meinem Reiseplan hinzufügen
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *