Portal des Bank Austria Kunstforums

Sie sind hier:

Bank Austria Kunstforum Wien

Das neoklassizistische Gebäude an der Wiener Freyung / Ecke Renngasse im Herzen der Innenstadt ist ein bauliches Juwel. Zwischen 1914 und 1921 wurde es nach den Plänen der Architekten Ernst Gotthilf und Alexander Neumann entworfen. Viele Jahre beheimatete das Gebäude, in dem heute neben dem Bank Austria Kunstforum Wien auch der österreichische Verfassungsgerichtshof untergebracht ist, eine Bank.

Auf Anregung des Wiener Volksschauspielers Heinz Conrads, der das Potenzial der mittlerweile leerstehenden Kassenhallen erkannte, wurden Anfang der 1980er-Jahre hier die ersten Ausstellungen abgehalten. Ab 1989 wurde das Gebäude zu einem modernen Museum umgebaut. Im März 1990 wurde mit einer vielbeachteten Schiele-Ausstellung wiedereröffnet. Schon das Eingangsportal des von Stararchitekt Gustav Peichl neugestalteten Hauses ist ein Kunstwerk für sich. Eine goldene Kugel, die den Eingangsbereich ziert, ist weithin sichtbar. Auf 1.120 Quadratmetern Ausstellungsfläche finden regelmäßig Sonderschauen statt.

Forum für die Kunst

In den großzügigen Innenräumen hat sich das Bank Austria Kunstforum Wien der Klassischen Moderne und der Nachkriegs-Avantgarde verschrieben. Aufsehenerregende Sonderausstellungen mit klingenden Namen wie Egon Schiele, Oskar Kokoschka, Paul Cézanne, Pablo Picasso und Vincent van Gogh sowie sorgfältig zusammengestellte Themenschauen sorgen für reges Interesse. Auch die zeitgenössische Kunst nahm eine immer wichtigere Rolle im Museum ein. Seit 2005 wird der "Tresor", ein ehemaliger Tresorraum, mit junger, internationaler Kunst bespielt.

Weitere inhaltliche Schwerpunkte: österreichische Avantgarden der Nachkriegszeit wie Arnulf Rainer und Christian Ludwig Attersee, die in Form von Personalien präsentiert wurden, sowie weibliche Kunst. Ausstellungen zu Frida Kahlo oder Rebecca Horn fanden viel Beachtung.

Das Bank Austria Kunstforum Wien ist im Rahmen von Sonderausstellungen geöffnet. Aktuelle Informationen finden Sie hier sowie in unserer Event-Datenbank.

Bank Austria Kunstforum Wien

Freyung 8
1010 Wien
  • Vienna City Card

    • Ihr Vorteil mit der Vienna City Card: -25%

      Zusatzinformation zum Angebot: Normalpreis: 12€

  • Öffnungszeiten

    • Mo, 10:00 - 19:00
    • Di, 10:00 - 19:00
    • Mi, 10:00 - 19:00
    • Do, 10:00 - 19:00
    • Fr, 10:00 - 19:00
    • Sa, 10:00 - 19:00
    • So, 10:00 - 19:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
        Über Rampe
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
        Tiefgarage Freyung
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Spezielle Führungen für Gehörlose.

    • Anmerkungen

      Ausstellungsräume stufenlos bzw. mit Lift erreichbar.

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An *

Betreff: Empfehlung von www.wien.info

Artikel bewerten
Artikel bewerten

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *

Lust auf mehr?