Open-Air-Kino

Sie sind hier:

Kino unter freiem Himmel

Beim alljährlichen Film Festival wird der Wiener Rathausplatz zum Treffpunkt für Musikliebhaber:innen und Nachtschwärmer:innen, denn der Fokus liegt auf Musikfilmen und kulinarischen Köstlichkeiten. Die Bandbreite der gezeigten Musikfilme reicht von Oper bis Pop. Das Musikfilm-Festival ist gratis und läuft den ganzen Sommer lang - von 29. Juni bis 1. September 2024. An manchen Tagen werden heuer statt Musikfilme Live-Übertragungen der Fußball-Europameisterschaft gezeigt. Mehr zum Public Viewing in Wien.

Science Fiction im Park - konkret im Bruno-Kreisky-Park - widmet sechs Abende im Juni utopischen Filmen aus dem damaligen Ostblock (wie DDR, Polen und UdSSR), darunter auch so manch satirisches Werk. Mit "Der schweigende Stern" wird auch die Verfilmung eines frühen Romans des polnischen Kult-Autors Stanislaw Lem gezeigt.

Das Kino wie noch nie am Augartenspitz präsentiert ab 27. Juni wieder eine Mischung aus beliebten Filmklassikern und spannenden Neuentdeckungen aus Österreich und aller Welt. Das Motto "Female & Fearless" stellt schlagfertige, selbstbestimmte und furchtlose Filmheldinnen in den Fokus. Darunter sind Kultfilme wie "Erin Brockovich" (von Steven Soderbergh aus dem Jahr 2000 mit Julia Roberts in der Hauptrolle), "Lola" von Rainer Werner Fassbinder (1981) und aktuelle Produktionen wie "Anatomie eines Falls". Mit der Personale zu Birgit Minichmayr ist eine ebenso starke Frau des österreichischen Films vertreten. Bei den Cinema Sessions werden klassische Stummfilme mit Live-Musik vertont. Hier werden unter dem Schwerpunkt "100 Jahre Kino" besondere Werke aus 1924 gezeigt, darunter das österreichische Monumentalwerk "Die Sklavenkönigin" und die filmische Kostbarkeit "Die Stadt ohne Juden". Die Grünstern Gartenküche sorgt für die kulinarische Verpflegung.

Wir sehen uns im Freien!

Das Kino am Dach der Hauptbücherei am Gürtel geht heuer in die 21. Saison und präsentiert unter dem Motto "Forever 21" neben nationalen und internationalen Film-Highlights, die man gesehen haben muss, eine vielfältige Auswahl an Coming-of-Age-Filmen. Zur Eröffnung läuft der österreichische Film "Andrea lässt sich scheiden" von Josef Hader. Der großartige, mit mehreren Oscars prämierte Film "Poor Things" mit Emma Stone in der Hauptrolle ist ebenso zu sehen wie der berührende Film "All Of Us Strangers" oder der Klassiker "Trainspotting" von Danny Boyle aus dem Jahr 1996.

Ein Wanderkino der alten Tradition ist das Volxkino. Seit über 30 Jahren schlägt es seine Zelte an ungewöhnlichen Orten auf: zwischen Marktständen oder Gemeindebauten, in Parks oder auf öffentlichen Plätzen. Neben Spielfilmen und Dokumentationen abseits des Mainstream steht beim Volxkino auch der österreichische Film im Fokus. Start ist am 7. Juni am Karmelitermarkt im 2. Bezirk. Der Eintritt ist an allen Terminen frei.

Das frame[o]ut Filmfestival im MuseumsQuartier zeigt im Juli und August an 16 Abenden einen bunten Querschnitt an Dokumentarfilmen und zahlreichen Independent-Filmen aus aller Welt.

dotdotdot, ein Festival für Kurzfilme, quartiert sich wieder im idyllischen Garten des Volkskundemuseums ein und feiert heuer außerdem den 10. Geburtstag. An 15 Abenden – jeden Sonntag, Montag und Dienstag – stehen rund 100 internationale Kurzfilme und Filmgespräche mit den anwesenden Gästen auf dem Programm.

Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz

29.6.-1.9.2024
Freier Eintritt
www.filmfestival-rathausplatz.at

Rathausplatz

Rathausplatz
1010 Wien

Science Fiction im Park

10.6.-15.6.2024
Freier Eintritt
Filme zum Teil Deutsch, zum Teil Original mit Untertiteln
www.volxkino.at

Kino wie noch nie

27.6.-25.8.2024
Ticketreservierung unter: reservierung@filmarchiv.at und 0800 808 133
Filme im Original mit deutschen oder englischen Untertiteln
www.kinowienochnie.at

Augartenspitz

Augartenspitz/Obere Augartenstraße 1e
1020 Wien

Kino am Dach

1.6.-15.9.2024
Ticketreservierung online unter: tickets.kinoamdach.at
Filme zum Teil Deutsch, zum Teil Original mit Untertiteln
www.kinoamdach.at

Hauptbücherei Wien

Urban-Loritz-Platz 2a
1070 Wien

Volxkino

7.6.-20.9.2024
Freier Eintritt
Filme zum Teil Deutsch, zum Teil Original mit deutschen Untertiteln
Verschiedene Orte in ganz Wien
Start am Karmelitermarkt
www.volxkino.at

Karmelitermarkt

Krummbaumgasse / Leopoldsgasse / Haidgasse
1020 Wien

frame[o]ut Filmfestival

12.7.-31.8.2024
Jeden Freitag und Samstag ab 22 Uhr
Freier Eintritt
Filme im Original mit deutschen oder englischen Untertiteln
frameout.at

MuseumsQuartier Wien

Museumsplatz 1
1070 Wien
  • Vienna City Card

    • Vorteil mit der Vienna City Card: -21%

      Zusatzinformation zum Angebot:

      FAB 5 Kombiticket inkludiert den Besuch in
      Architekturzentrum Wien, Kunsthalle Wien, Leopold Museum, mumok und frei_raum Q21 /

      Normalpreis: 35€ /
      VCC-Preis: 27,50€ /
      Ersparnis in Euro: 7,50€

      Online-Ticket: https://shop.mqw.at/produkt/fab-5

  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
    • Parkplätze Haupteingang
      • 4 Behinderten-Parkplätze vorhanden
        4 Behindertenstellplätze am Areal des MuseumsQuartier sind erreichbar über die Haupteinfahrt ( = Ecke Volkstheater).
    • Lift vorhanden
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Rollstuhlservice im MQ-Point beim Haupteingang: täglich 10–19 Uhr kostenloser Verleih (gegen Hinterlegung eines Ausweises). Induktive Höranlagen in den Veranstaltungshallen (Halle E und G).

    • Anmerkungen

      Barrierefreier Zugang zu allen MuseumsQuartier-Institutionen, sämtliche öffentlichen Lifte sind für mobilitätseingeschränkte Menschen geeignet.

      Blindenhunde nach vorheriger Absprache mit den jeweiligen Kultureinrichtungen.

dotdotdot

4.8.-29.8.2024
Jeden So, Mo, Di
Filme zum Teil Deutsch, zum Teil Original mit Untertiteln
www.dotdotdot.at

Volkskundemuseum Wien

Laudongasse 15-19
1080 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Di - So, 10:00 - 17:00
    • Derzeit kein Ausstellungsbetrieb.

  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Automatische Schiebetüre 180 cm breit)
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Spezielles Vermittlungsprogramm für Sehbeeinträchtigte und blinde Besucher

    • Anmerkungen

      Stufenloser Zugang zur ständigen Schausammlung und zum Café. Sonderausstellungsräume im 1. Stock sind über Lift zu erreichen. Lift ist ein Lastenaufzug (Begleitung notwendig - fährt mit).

Artikel bewerten

Lust auf mehr?