Musikfilm-Festival Rathausplatz, 2020, Rendering
© Stadt Wien Marketing/Georg Krewenka

Kino unter freiem Himmel

Beim alljährlichen Musikfilm-Festival wird der Wiener Rathausplatz zum Treffpunkt für Musikliebhaber und Nachtschwärmer – mit gratis Filmvorführungen und kulinarischen Köstlichkeiten. Kino- und Kulinarikbereich sind heuer streng getrennt. Der Kinobereich bietet Platz für 500 Personen in 2er- und 4er-Logen, eine gratis Reservierung ist erforderlich. Die Bandbreite der gezeigten Musikfilme reicht von Oper bis Pop. Der Programm-Schwerpunkt liegt heuer – wie könnte es im Beethoven-Jahr auch anders sein – auf dessen 250. Geburtstag.

Das Kino wie noch nie am Augartenspitz läuft heuer unter dem Titel "Wien wie noch nie" und zeigt außergewöhnliche Stadtfilme der vergangenen 100 Jahre. Hier dürfen Klassiker wie "Der dritte Mann" ebenso wenig fehlen wie der in Wien gedrehte Kultfilm "Before Sunrise" mit Julie Delpy und Ethan Hawke. Die restaurierte Fassung der "Stadt ohne Juden", Ulrich Seidls "Hundstage", Willi Forsts "Maskerade", der Action-Thriller "Scorpio" mit Burt Lancaster und Alain Delon, das Erotik-Drama "Der Nachtportier" mit Charlotte Rampling – kein Klassiker mit Wienbezug wird hier ausgelassen. Eine umfassende Hommage an die Stadt. Am Folgetag wird der jeweilige Film im Metro Kinokulturhaus gezeigt.

Wir sehen uns im Freien!

Das Kino am Dach der Hauptbücherei am Gürtel steht heuer unter dem Motto "Kino gegen die Krise". International preisgekrönte Filme wie Ken Loachs Drama "Sorry We Missed You", der Oscar-Abräumer "Parasite", Todd Phillips "Joker" mit dem großartigen Joaquin Phoenix in der Hauptrolle oder die Nazi-Satire "Jojo Rabbit" stehen auf dem Programm. Fans des österreichischen Films kommen auch nicht zu kurz: Das Repertoire reicht von Jessica Hausners Science-Fiction-Drama "Little Joe" bis zu "Nevrland", einem packenden Mystery-Drama.

Ein Wanderkino der alten Tradition ist das Volxkino. Seit über 30 Jahren schlägt es seine Zelte an ungewöhnlichen Orten auf: zwischen Marktständen oder Gemeindebauten, in Parks oder auf öffentlichen Plätzen. Der österreichische Film steht beim Volxkino im Fokus. Den Auftakt machen vier Termine am Jodok-Fink-Platz vor der Piaristenkirche, die spannende Filme zur römisch-katholischen Kirche zeigen. Der Eintritt ist an allen Terminen frei.

Das Sommerkino im Skulpturengarten des Belvedere 21 steht im Zeichen von „Visions of Reality“. Thematisch geht es um Reisen in ferne Welten oder den Blick in die Zukunft. Das Repertoire reicht von David Cronenbergs "Existenz" bis zu Paul Verhoevens "Total Recall".

Heuer schlägt auch im Prater ein Open-Air-Kino seine Zelte auf. Hier werden unter dem Motto "Hollywood im Garten" auf einer Riesenleinwand bekannte Blockbuster ausgestrahlt. Die Zuseher machen es sich auf Decken bequem, für Snacks und Popcorn ist gesorgt. Wer will, kann auch seine eigenen Leckereien mitbringen.

Das frame[o]ut Filmfestival im MuseumsQuartier zeigt im Juli und August an 16 Abenden einen bunten Querschnitt an Dokumentarfilmen und zahlreichen Independent-Filmen aus aller Welt.

dotdotdot, ein kleines Festival für Kurzfilme, quartiert sich im Garten des Volkskundemuseums ein. Im Fokus steht heuer der zeitgenössische Puppentrickfilm.

Musikfilm-Festival

4.7.-6.9.2020
Freier Eintritt, aber Platzreservierung nötig!
www.filmfestival-rathausplatz.at

Kino wie noch nie

9.7.-16.8.2020
Keine Abendkassa, Ticketreservierung online
Filme im Original mit deutschen oder englischen Untertiteln
www.kinowienochnie.at

Augartenspitz

Augartenspitz/Obere Augartenstraße 1e, 1020 Wien
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Kino am Dach

18.8.-27.9.2020
Keine Abendkassa, Ticketreservierung online unter: tickets.kinoamdach.at
Filme zum Teil Deutsch, zum Teil Original mit Untertiteln
www.kinoamdach.at

Volxkino

1.7.-18.9.2020
Freier Eintritt
Filme zum Teil Deutsch, zum Teil Original mit deutschen Untertiteln
Verschiedene Orte in ganz Wien
Start am Jodok-Fink-Platz vor der Piaristenkirche
www.volxkino.at

Sommerkino im Belvedere 21

7.8.-30.8.2020
Ticketreservierung online, Kombi mit Museumsbesuch möglich
Filme im Original mit deutschen Untertiteln
www.belvedere.at/sommerkino

Belvedere 21

Arsenalstraße 1, 1030 Wien
  • Vienna City Card

  • Preise

    • Jugendliche unter 19 J.   €0
  • Öffnungszeiten

    • Di, 11:00 - 18:00
    • Mi, 11:00 - 18:00
    • Do, 11:00 - 21:00
    • Fr, 11:00 - 21:00
    • Sa, 11:00 - 18:00
    • So, 11:00 - 18:00
    • An Feiertagen auch Montag und Dienstag 11-18 Uhr
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Doppelschwingtüre   140  cm  breit )
    • Parkplätze Haupteingang
      • 1 Behinderten-Parkplätze vorhanden
    • Lift vorhanden
      • 100 cm breit und 250 cm tief , Tür 90 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • 2 Rollstuhlplätze verfügbar (im Blickle-Kino beim Eingang rechts)
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Tastführungen zur Architektur des 21er Haus und den Skulpturen von Fritz Wotruba für blinde und sehbehinderte Menschen.

    • Anmerkungen

      Sitzmöglichkeiten in den Ausstellungen, im Foyer und in der Garderobe.

zu meinem Reiseplan hinzufügen

Prater Open-Air-Kino

27.7.-9.8.2020
Filme auf Deutsch
Ballpark Spenadlwiese
www.freiluft-kino.com

Grüner Prater zwischen Praterstern und Winterhafen

Prater
1020 Wien

frame[o]ut Filmfestival

Freier Eintritt
17.7.-5.9.2020
Filme im Original mit deutschen oder englischen Untertiteln
frameout.at

dotdotdot

5.7.-25.8.2020
Jeden So, Mo, Di
Filme zum Teil Deutsch, zum Teil Original mit Untertiteln
www.dotdotdot.at

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *