Gemälde von Gustav Klimt: Der Kuß

Belvedere

Prinz Eugen von Savoyen (1663-1736), erfolgreicher Feldherr und Kunstliebhaber, ließ sich das Gartenpalais Belvedere von Johann Lukas von Hildebrandt als Sommersitz - damals vor den Toren der Stadt - erbauen. Das barocke Gesamtkunstwerk besteht aus zwei Schlössern (Oberes und Unteres Belvedere) und beherbergt heute österreichische Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Oberes Belvedere - Weltgrößte Klimt-Sammlung und "Der Kuss"

Herzstück der Sammlung des Belvedere bilden die 24 Gemälde von Gustav Klimt mit seinen goldenen Bildern "Der Kuss" und "Judith". Vor allem Klimts „Kuss“ ist weltberühmt. Das 180 x 180 cm große Gemälde entstand in den Jahren 1908/09 und zeigt Klimt und seine Freundin Emilie Flöge als Liebespaar. "Der Kuss" ist wohl das berühmteste Kunstwerk Österreichs. Darüber hinaus beeindrucken Klimts Frauenporträts, die ebenfalls im Oberen Belvedere zu bewundern sind.

Meisterwerke von Schiele und Kokoschka sowie Werke des französischen Impressionismus und Highlights des Wiener Biedermeier (Waldmüller, Amerling, Fendi) sind hier ebenso sehen wie Gemälde von Makart, Boeckl, Wotruba, Hausner, Hundertwasser u. a. Doch das Belvedere beheimatet auch zahlreiche Kunstwerke früherer Epochen: Meisterstücke der Spätgotik wie der Znaimer Altar werden hier ebenso präsentiert wie opulente Werke der Barockzeit.

Unteres Belvedere und Barockgarten

Während das Obere Belvedere der Repräsentation diente, fungierte das Untere Belvedere als Wohnschloss Prinz Eugens. Die feudale Pracht des Bauherrn spiegelt sich im Groteskensaal, der Marmorgalerie und dem Goldenen Zimmer wider. Im Unteren Belvedere und der Orangerie finden Sonderausstellungen statt. Im Prunkstall, wo einst die Leibpferde des Prinzen standen, ist heute die mittelalterliche Kunst zu bewundern.

Die Gartenanlage des Belvedere ist ein Höhepunkt barocker Landschaftsarchitektur. Vor dem Schloss wurde ein so genannter Spiegelungsteich angelegt, in dem sich die Fassade des Schlosses spiegelt. Drei große Terrassen mit Wasserbassins verbinden das Obere mit dem Unteren Belvedere. Der Kammergarten war ursprünglich nur für den Hausherrn und seine engsten Begleiter reserviert. Der Alpengarten im Schlosspark ist der älteste Europas.

Belvedere - Oberes Belvedere

Prinz-Eugen-Straße 27, 1030 Wien
  • Preise

    • Jugendliche unter 19 J.   €0,00
  • Öffnungszeiten

    • täglich, 09:00 - 18:00
    • Fr, 09:00 - 21:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Schwingtüre   102  cm  breit )
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
        Behindertenparkplatz vor dem Eingangstor Prinz-Eugen-Straße 27, Parkmöglichkeit 10–18 Uhr
    • Lift vorhanden
      • 160 cm breit und 300 cm tief , Tür 150 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Ermäßigter Eintritt für Menschen mit Behinderungen und Assistenzpersonen.
      "Anders-Sehen-Führungen" (Tastführungen) im Oberen Belvedere für blinde und sehbeeinträchtigte Besucher.
      Folgende Themen können jederzeit gebucht werden:
      Ein Schloss zum Angreifen - das neue Tastmodell des Oberen Belvedere
      Ferdinand Georg Waldmüller und seine Zeit
      Gustav Klimts Hauptwerk "Der Kuss"

      Gehörlosen Besuchern stehen Multimedia-Guides mit Videos in Österreichischer Gebärdensprache (OGS) zur Verfügung. Über 30 Videos informieren zu ausgewählten Werken der Sammlung im Oberen Belvedere sowie zur Schloss- und Gartenanlage und Geschichte des Belvedere.

    • Anmerkungen

      Zwei Aufzüge über eine Rampe erreichbar (Personal hilft), Rollstühle bei der Garderobe erhältlich.

      Shop/Café über wenige Stufen (Assistenz nötig, Personal hilft) erreichbar.

zu meinem Reiseplan hinzufügen

Belvedere - Unteres Belvedere & Orangerie

Rennweg 6, 1030 Wien
  • Preise

    • Jugendliche unter 19 J.   €0 €
  • Öffnungszeiten

    • täglich, 10:00 - 18:00
    • Fr, 10:00 - 21:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • ( Tür  90  cm  breit )
        Rennweg 6
      • Rampe 600  cm  lang , 200  cm  hoch
    • Lift vorhanden
      • 140 cm breit und 90 cm tief
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Führungen für Gruppen in Gebärdensprache (ÖGS) und "Anders-Sehen-Führungen" (Tastführungen), Ermäßigter Eintritt für Menschen mit Behinderungen und Assistenzpersonen.

    • Anmerkungen

      Shop Unteres Belvedere und Orangerie: barrierefrei zugänglich

      Orangerie: barrierefrei zugänglich; Eingang in die Orangerie:  Zugang über Verbindungsgang vom Unteren Belvedere in die Orangerie, 2 einflügelige Glastüren (jeweils 131 cm breit); barrierefreies WC in der Orangerie.

       

       

zu meinem Reiseplan hinzufügen

Belvedere - Prunkstall

Rennweg 6, 1030 Wien
  • Öffnungszeiten

    • täglich, 10:00 - 12:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos ( Tür  125  cm  breit )
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Führungen für Gruppen in Gebärdensprache (ÖGS) und "Anders-Sehen-Führungen" (Tastführungen), Ermäßigter Eintritt für Menschen mit Behinderungen und Assistenzpersonen (je 3 Euro)

    • Anmerkungen

      Barrierefreies WC in der Orangerie

zu meinem Reiseplan hinzufügen

Alpengarten im Bevederegarten

Landstrasser Gürtel 1, 1030 Wien
zu meinem Reiseplan hinzufügen
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *