Sie sind hier:

Zehn Fragen an ivie

Wie würdest du dich beschreiben, ivie?

Ich bin Wien-Kennerin, neugierig, erfrischend, erzähle gerne Geschichten und habe eine Leidenschaft für Kurioses. Und ich liebe Wien.

Warum sollten dich Wien-Besucher:innen unbedingt auf dem Smartphone haben?

Weil ich sie überraschen, inspirieren und Sehenswertes aus einem weniger bekannten Blickwinkel zeigen möchte.

Wie viele Sehenswürdigkeiten, Museen und andere wichtige Orte kennst du in Wien?

Rund 150 sind derzeit detailliert beschrieben, laufend werden es mehr. Von Klassikern wie Schönbrunn und der Ringstraße bis zu kuriosen Museen, herrlichen Parks und bunten Märkten – aus allen 23 Wiener Bezirken ist etwas dabei.

Frau mit Smartphone und Stephansdom im Hintergrund
© WienTourismus/Paul Bauer

Können die Wiener:innen noch etwas von dir lernen?

Ich habe hunderte skurrile Fakten und einen großen Schatz an vermeintlich unnützem Wissen. Beispiel gefällig? Man braucht fast vier Jahre, um ein Mal in allen Räumlichkeiten von Schloss Schönbrunn zu nächtigen.

Was ist dein Geheimtipp für Wien-Besucher:innnen?

Ein Besuch des Kutschkermarktes im 18. Bezirk – klein und sehr fein.

Welche Features hast du zu bieten?

In „Walks & Guides“ gibt es Stadtspaziergänge zu verschiedenen Themen, wie etwa einen Beethoven-Audiowalk, einen Ringstraßen-Walk oder einen Guide zur Wiener Moderne. Wer möchte, kann „ivies Tipps“ aktivieren und erhält Geheimtipps direkt in unmittelbarer Nähe zu dem Ort oder der Sehenswürdigkeit, wo er oder sie sich befindet.

Hast du Extras zu bieten?

Die Mobilitätskarte „Vienna City Card“, unsere offizielle Gästekarte, gibt’s bei mir zu kaufen.

Wann sollten Wien Besucher:innen dich am besten downloaden?

Vor der Reise. Mit dem Feature „Favoriten“ lässt sich eine persönliche Highlight-Liste erstellen. Die vielen Videos und tollen Bilder machen die Planung sehr lebendig.

Findet man mit dir auch Lokale?

Natürlich. Hunderte gastronomische Betriebe sind gelistet.

Was ist dein Lieblingsplatz in Wien?

Am liebsten genieße ich die Aussicht über die Stadt – ob vom Riesenrad, vom Donauturm oder der Gloriette. Da geht mir das Herz auf.


Interview: Helga Gerbl

Kostenloser download für Android und iOS, Deutsch und Englisch

ivie für iOS

ivie für Android

ivie.wien.info

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An *

Betreff: Empfehlung von www.wien.info

Artikel bewerten
Artikel bewerten

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *

Lust auf mehr?