Sie sind hier:

Erd- und Himmelsglobus von Christian Haiden aus dem Jahr 1570
© Wien, Schatzkammer und Museum des Deutschen Ordens

Schatzkammer des Deutschen Ordens

Als Gegenmaßnahme verlegte der Orden seinen Hauptsitz nach Wien. Seit damals befindet sich auch der Ordensschatz in Wien, der auf die Sammeltätigkeit verschiedener kunstliebender Hochmeister (Oberhäupter des Ordens) zurückgeht. Ausgestellt sind die Ordensinsignien mit der Schwerterkette (15. Jh.), prunkvolle Kelche, orientalische Waffen, eine "Natternzungen-Kredenz" (die zum Entgiften vergifteter Speisen diente), kostbares Tafelgerät und Gläser (17. und 18. Jh.).

Schatzkammer des Deutschen Ordens

Singerstraße 7/1
1010 Wien
Artikel bewerten
Artikel bewerten

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An *

Betreff: Empfehlung von www.wien.info