Sie sind hier:

Mehlspeisen-Vitrine im Café Central
© WienTourismus/Paul Bauer

Kaffeehäuser in der Innenstadt

Die Wiener Gemütlichkeit macht sich vor allem im Kaffeehaus breit. Das Kaffeetrinken stand zu Beginn nicht im Vordergrund. Man ging ins Kaffeehaus, um sich zu treffen, Zeitungen zu lesen, Billard zu spielen und sich auszutauschen. So ist es auch heute noch. Das Wiener Kaffeehaus ist ein Ort, wo man sich trifft. Und ein Ort des Genusses. Wer in die üppig gefüllten Tortenvitrinen blickt, fühlt sich wie im Schlaraffenland. Süße Verlockungen vom Apfelstrudel bis zur kunstvollen Torte lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Nicht nur das Wiener Kaffeehaus ist auf der ganzen Welt bekannt, sondern auch die Wiener Mehlspeisenkultur. Fasten können Sie woanders.

Café Central

Café Central
Café Central

Es ist eines der schönsten Kaffeehäuser Wiens. Doch man braucht Geduld, denn oft stehen die Besucher in Schlangen vor dem Café Central. In dem legendären Literatencafé waren einst Arthur Schnitzler und Peter Altenberg Stammgäste, man konnte auch auf Sigmund Freud oder Adolf Loos treffen. Heute ist die Tortenvitrine ein Anziehungspunkt: Die hauseigene Patisserie zaubert süße Köstlichkeiten der Sonderklasse. Wie wäre es mit der berühmten Café-Central-Torte?

Herrengasse/Strauchgasse
1010 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Mo - Do, 08:30 - 17:30
    • Fr - Sa, 08:30 - 20:00
    • feiertags, 10:00 - 17:30
    • Klaviermusik tägl. 17 - 22 Uhr

  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • 5 Stufen (Doppelschwingtüre )
    • Nebeneingang
      • 3 Stufen (Schwingtüre 0 cm breit)
    • Lift vorhanden
      • Tür 89 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Anmerkungen

      Barrierefreies WC mit Lift erreichbar.

Demel K. & K. Hofzuckerbäcker

Verschiedene Torten im Café Demel
Verschiedene Torten im Café Demel

Die kunstvoll gestalteten Schaufenster und Vitrinen des einstigen k.u.k. Hofzuckerbäckers Demel locken mit Mehlspeisen und Süßwaren, an denen schon Kaiserin Elisabeth Gefallen fand und auch heute noch die Kaffeehausbesucher überzeugt. Beim Demel verkauft und serviert übrigens auch nach 200 Jahren nur weibliches Personal, die so genannten Demelinerinnen.

Kohlmarkt 14
1010 Wien
  • Öffnungszeiten

    • täglich, 10:00 - 00:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Doppelschwingtüre 115 cm breit)
    • Lift vorhanden
      • Tür 75 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.

Café Diglas

Kaffeehaus
Kaffeehaus

Das Diglas hat mehrere Standorte, das Stammhaus in der Wollzeile ist ein klassisches Wiener Traditionskaffeehaus wie aus dem Bilderbuch. Rote Sitzbänke, Klaviermusik und gute Mehlspeisen. Tipp: Probieren Sie unbedingt die Bananenschnitte oder den Scheiterhaufen. Für beides ist das Café Diglas in der ganzen Stadt bekannt.

Wollzeile 10
1010 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Mo - Fr, 08:00 - 22:30
    • Sa - So, 09:00 - 22:30
    • feiertags, 09:00 - 22:30
    • Klaviermusik tägl. 19 - 22 Uhr

Café Frauenhuber

Kaffeehaus
Kaffeehaus

Eines der ältesten und traditionsreichsten Kaffeehäuser Wiens, ganz ohne Allüren. Und so gemütlich, dass sich im Café Frauenhuber alle wohl fühlen. von Jung bis Alt. Typischer geht's kaum. Mozart und Beethoven haben hier auch schon musiziert.

Himmelpfortgasse 6
1010 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Mo - Sa, 08:00 - 23:00
    • So, 10:00 - 22:00
    • feiertags, 10:00 - 22:00

Gerstner K. u. K. Hofzuckerbäcker Shop · Bar · Café-Restaurant

Gerstner Café-Restaurant, Palais Todesco, Innenansicht, gedeckte Tische
Gerstner Café-Restaurant, Palais Todesco, Innenansicht, gedeckte Tische

Der Gerstner belieferte einst das Kaiserhaus und wird auch heute noch seinem Ruf als Zuckerbäcker mehr als gerecht. Auf drei Etagen mit Shop, Bar und Café-Restaurant und mit bestem Blick auf die Wiener Staatsoper genießen die Gäste die süßen und pikanten Köstlichkeiten. Ein optischer Genuss ist das prunkvolle Interieur des Palais Todesco.

Kärntner Straße 51
1010 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Shop & Bar täglich, 10:00 - 23:00
    • Café-Restaurant täglich, 11:00 - 17:00

Café Hawelka

Kaffeehaus
Kaffeehaus

Dieses Künstler-Café ist eine Wiener Institution. Feine Nasen erkennen das Hawelka am Geruch, vor allem ab 22 Uhr, wenn dort frische Buchteln (eine mit Marmelade gefüllte Spezialität aus Hefeteig) serviert werden. Sein einzigartiger Charme macht das Hawelka zum beliebten Treffpunkt. Über allem schwebt immer noch der Geist von Josefine und Leopold Hawelka, die das Café 1936 eröffnet haben.

Dorotheergasse 6
1010 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Mo - Do, 08:00 - 00:00
    • Fr - Sa, 08:00 - 01:00
    • So, 10:00 - 00:00
    • feiertags, 10:00 - 00:00

Café Korb

Kaffeehaus
Kaffeehaus

Es ist das Kaffeehaus der Wiener, mit viel Patina der 1960er. Hier fühlt sich jeder wohl, vom Promi bis zur alten Dame. Die extravagante Hausherrin Susanne Widl wacht über das Geschehen. Aber die wahren Chefs sind hier die Ober, sie haben immer einen Schmäh parat. Und probieren Sie unbedingt den Apfelstrudel im Café Korb.

Brandstätte 9
1010 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Mo - Sa, 08:00 - 00:00
    • So, 10:00 - 23:00
    • feiertags, 10:00 - 23:00

Café Landtmann

Kaffeehaus
Kaffeehaus

Das Landtmann ist eines der wenigen verbliebenen Ringstraßen-Cafés. Aufgrund seiner Lage in der Nähe des Parlaments und Rathauses gehen viele Politiker ein und aus. Und im Landtmann wird tatsächlich auch Politik gemacht. Schauspieler aus dem benachbarten Burgtheater bekommt man im Landtmann ebenfalls zu Gesicht. Aber auch die herausragende Patisserie muss erwähnt und probiert werden.

Universitätsring 4
1010 Wien
  • Vienna City Card

  • Öffnungszeiten

    • Mo - So, 07:30 - 00:00
    • Klaviermusik So, Mo, Di 20 - 23 Uhr (Sommer: nur Mo, Di)

  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Doppelschwingtüre 120 cm breit)
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.

Café Museum

Café Museum, Innenansicht
Café Museum, Innenansicht

Das Café Museum ist eine gelungene Mischung aus Alt und Neu. Die Einrichtung wurde nach Plänen des Architekten Josef Zotti nachgebaut, das Café Museum erstrahlt nun wieder wie ein traditionelles Wiener Kaffeehaus. Zu den berühmten Gästen zählten einst Gustav Klimt, Oskar Kokoschka und Egon Schiele.

Operngasse 7
1010 Wien

Café Prückel

Kaffeehaus
Kaffeehaus

Dieses Café an der Ringstraße begeistert nicht nur Kaffeehausliebhaber, sondern auch Architektur-Fans. Das Interieur aus den 1950er Jahren stammt von dem genialen Architekten Oswald Haerdtl, der selbst im Prückel Stammgast war. Und so wie Haerdtl das Café umbaute, ist es noch heute erhalten. Jedes Detail passt, von der Lampe bis zum Schirmständer. Die Wiener lieben es.

Stubenring 24
1010 Wien
  • Öffnungszeiten

    • ausgenommen 24., 25.und 26.12. Mo - So, 08:30 - 22:00
    • Klaviermusik Mo, Mi, Fr 19 - 22 Uhr

Café Schwarzenberg

Café Schwarzenberg
Café Schwarzenberg

Das Café Schwarzenberg erinnert an die goldenen Zeiten der Ringstraßen-Ära. Schon seit seiner Eröffnung im 19. Jahrhundert ist das Café Schwarzenberg ein beliebter Treffpunkt. Hier setzt man nicht nur auf Kaffee und Mehlspeisen, sondern auch auf ein umfangreiches Angebot an Tees.

Kärntner Ring 17
1010 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Mo - Fr, 07:30 - 00:00
    • Sa - So, 08:30 - 00:00
    • Klaviermusik Do, Fr 19.30 - 23, Sa, So 17 - 20.30 Uhr (außer Juli und August)

Artikel bewerten
Artikel bewerten

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An *

Betreff: Empfehlung von www.wien.info