Silvester-Feuerwerk über dem Wiener Rathaus

Sie sind hier:

Silvester in Wien

Wien ist eine Genuss-Metropole. Das wird besonders zu Silvester deutlich, wenn in der ganzen Stadt gefeiert wird. Beim Gala-Dinner ist gute Laune ebenso angesagt wie im Konzertsaal, in der Oper oder in der mondänen Bar.

Wiener Silvesterpfad

Highlight am 31. Dezember ist der Wiener Silvesterpfad. Von 14 Uhr nachmittags bis 2 Uhr nachts garantiert der Silvesterpfad in der Wiener Innenstadt, am Rathausplatz und im Prater beste Unterhaltung. Entlang des Silvesterpfads servieren Dutzende Gastronomen Punsch, Sekt und kulinarische Spezialitäten. Zahlreiche Stationen sorgen mit Showprogramm, Walzer, Operette, Rock, Pop, DJ-Lines und Schlagermusik für Unterhaltung. Besonders beliebt ist die Klassikmeile am Graben. Am Nachmittag bieten hier die Wiener Tanzschulen Blitz-Walzertanzkurse an und verwandeln den Graben in einen traumhaften Freiluft-Ballsaal. Um Mitternacht tanzen die Besucher:innen des Silvesterpfades zu den Klängen des Donauwalzers und der Pummerin, der berühmten Glocke im Stephansdom, ins neue Jahr. Die Pummerin läutet übrigens nur zu besonderen Anlässen. Einer davon ist der Jahreswechsel. Das Läuten der Pummerin zu Silvester wird sogar im Radio und TV übertragen, gefolgt von Johann Strauss’ berühmtem Donauwalzer.

Fulminante Ausstellungen und viele Konzerte, Opern und Operettenhits sowie die Musicalhighlights Rebecca und Der Glöckner von Notre Dame bieten auch heuer wieder den Silvestergästen Tag und Nacht ein vielfältiges Programm.

In der Wiener Staatsoper wird am Silvesterabend in bewährter Tradition die "Fledermaus" von Johann Strauss aufgeführt. Und am Neujahrsmorgen schaut ganz Wien bei einem Katerfrühstück die traditionelle TV-Übertragung des Neujahrskonzerts der Wiener Philharmoniker. Auch in einigen Wiener Hotels gibt es beim gemütlichen Brunch eine Live-Übertragung.

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An *

Betreff: Empfehlung von www.wien.info

Artikel bewerten
Artikel bewerten

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *

Lust auf mehr?