Wien, Burgtheater, Stephansdom

Herzlich willkommen in Wien!

Burgtheater

Universitätsring 2
1010 Wien

Das Haus am Ring wurde 1874 bis 1888 nach den Plänen von Gottfried Semper und Karl von Hasenauer erbaut und ist auch heute noch eine der ersten Adressen für deutschsprachige Schauspielkunst.

  • Führungen

    • Do, Fr: 15 Uhr; Sa, So, Ftg.: 11 Uhr

      Führungen in den Monaten Juli und August siehe: https://www.burgtheater.at

      Führung in deutscher Sprache mit schriftlicher Erläuterung in Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Japanisch.

      (Änderungen vorbehalten)

  • Barrierefreiheit

    • Nebeneingang
      • (Doppelschwingtüre 170 cm breit)
      • Rampe 300 cm breit
    • Parkplätze Haupteingang
      • 3 Behinderten-Parkplätze vorhanden
        auf dem Burgtheater-Parkplatz in Richtung Volksgarten
    • Lift vorhanden
      • Tür 160 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • 12 Rollstuhlplätze verfügbar (Zuschauerraum, mit Lift erreichbar)
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Das Burgtheater bietet in jeder Vorstellung Plätze im Parkett mit akustischer Verstärkung mittels Induktion für Besucher mit Hörgerät. Darüber hinaus wird auch eine Verstärkung des akustischen Signals für alle Besucher zur Verfügung gestellt. Dieses kann während der Vorstellung im Theater auf der Radiofrequenz 99,2 MHz empfangen werden. Ein mitgebrachter Radioempfänger, ein Mobiltelefon oder MP3-Player mit Radioempfang genügen. Bitte Kopfhörer mitnehmen.

    • Anmerkungen


      Gegen Voranmeldung spezielle Führungen für Menschen mit Behinderung und besonderen Bedürfnissen.
      Für Eintrittskarten und Führungen ist eine Voranmeldung für Rollstuhlfahrer unbedingt notwendig: Tel. +43 1 514 44 4545, info@burgtheater.at

      Mittels App können die Sprechtexte von ausgewählten Vorstellungen mitgelesen werden (Deutsch, Englisch und andere Sprachen)

Artikel zum Thema