Biene auf einer Blüte

Sie sind hier:

Die Stadt der Bienen

Kein Wunder also, dass sich hier über 6.000 Bienenvölker wohl fühlen und 700 Stadtimker alle Hände voll zu tun haben.

Bienentanz entschlüsselt

Entdecker des Bienentanzes war der in Wien geborene Forscher Karl von Frisch. Ob er ein großer Tänzer war, ist nicht bekannt. Seine Leidenschaft galt den Bienen. Für seine bahnbrechenden Erkenntnisse in der Bienen-Forschung erhielt er 1973 gemeinsam mit den Verhaltensforschern Konrad Lorenz und Nikolaas Tinbergen den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin.

Imperialer Honig

Doch schon 200 Jahre früher rückten die Bienen ins Zentrum des Interesses von niemand Geringerer als Maria Theresia. Sie gründete 1769 die weltweit erste Imkerei-Schule in Wien. Noch heute findet sich im Augarten eine Gedenktafel zu Ehren ihres damaligen Hofimkermeisters und Rektors der Imkerei-Schule Anton Janša.

Was liegt also näher, als seinen Geburtstag, den 20. Mai, zum Weltbienentag zu erklären? 2018 machten es die Vereinten Nationen offiziell und unterstrichen damit, wie wichtig die summenden Tiere für unser Ökosystem und die Wirtschaft sind.

Bienen in Bestlage

Die Wiener Stadtbienen wurden an den erstaunlichsten und oft sehr prominenten Orten angesiedelt. Stadtimkermeister Thoms Zelenka platzierte seine Bienenstöcke auf dem Dach des Kunsthistorischen Museums. Der besonders edle Imperial Honey ist im Shop des Kunsthistorischen Museums erhältlich und im Rathauspark kann man den Bienen beim Nektarsammeln zusehen. Zelenkas Bienen wohnen auch auf dem Dach der Universität Wien und dem Kunst Haus Wien, dessen grüne Fassade und bepflanzter Innenhof perfekte Bedingungen für Insekten bieten.

Weitere Bienenstöcke sind auf dem Dach der Staatsoper, der Secessesion sowie des Rathauses und der Münze Österreich beheimatet. Den hauseigenen Honig der Prägestätte am Heumarkt "Flüssiges Gold" gibt es im Münze Shop zu kaufen. Und auch in einigen Wiener Hotels sind die Bienen los: Auf den Dächern des Hotel InterContinental, Hotel Daniel und 25hours Hotel Wien leben Bienen. Hier setzt man auf eine nachhaltige, hauseigene Honigproduktion. Im Botanischen Garten der Universität Wien im 3. Bezirk wurden an die 130 Wildbienenarten nachgewiesen.

Grünraum schafft Lebensraum

Abseits des Trubels fließt am Weingut Cobenzl in der Imkerei neben köstlichem Wein auch kostbarer "Wiener Bio-Honig vom Cobenzl" und ist im Ab Hof-Verkauf und im Online-Shop erhältlich. Das Gartenbaumuseum im 22. Bezirk hat ein Bienenhaus und produziert eigenen Honig, und zehntausende Bienen leben auch auf dem Dach des Technologiezentrums Seestadt.

Auch der Wiener Zentralfriedhof ist ein idealer Lebensraum für viele Tiere mittlerweile bekannt - feinster Friedhofshonig, gesammelt von den Bienen des Naturgartens am Zentralfriedhof ist im Online-Shop des Bestattungsmuseums zu finden. Dass die Blumengärten Hirschstetten ein Schlaraffenland für Nektar- und Pollensammler ist, liegt wohl auf der Hand.

Im Tirolerhof des Tiergarten Schönbrunn gibt es ein einzigartiges Bienenhaus. In überdimensionalen begehbaren Waben können die Besucher rund 100.000 Bienen aus nächster Nähe beobachten. Durch Glasfenster und Gucklöcher bekommt man einen Einblick in das emsige Treiben im Bienenstock. Die Bienen der Bio-Imkerei Honigstadt sammeln ihren Nektar rund um den traumhaften Schwarzenbergpark in Neuwaldegg. Die berühmte Allee mit Rosskastanien und Linden sowie der geschützte Wienerwald bieten einen vielfältigen Lebensraum: ein Bienen-Paradies, das man schmeckt.

Süße Grüße aus Wien – Wiener Honig-Shops

Honigliebhaber finden in Wien zahlreiche Geschäfte mit dem süßen Naturprodukt. Die Wiener Bezirksimkerei verkauft Bezirkshonige aus Wien – jeder Honig ist durch seine spezielle Note ein Unikat. "Wald und Wiese" betreibt drei Geschäfte und verkauft neben Honig in den unterschiedlichsten Varianten Propoliszuckerl, Honigbärchen und Bienenwachskerzen. Die Honigernte der Staatsoper ist über die Buffets der Oper, die von der Wiener Hofzuckerbäckerei Gerstner betrieben werden, und im Souvenirshop Arcadia erhältlich. Außerdem empfehlenswert ist der Wiener Honig: Der Kleinbetrieb verkauft schmackhafte Honige, zum Teil mit ausgefallenen Gewürzen. Erhältlich in zahlreichen Wiener Betrieben.

Kunsthistorisches Museum Wien

Maria-Theresien-Platz
1010 Wien
  • Vienna City Card

    • Vorteil mit der Vienna City Card: -5%

      Zusatzinformation zum Angebot:

      Normalpreis: 21€ /
      Vorteil: 1 € /
      Audioguide 5€ statt 6€

  • Öffnungszeiten

    • Di, 10:00 - 18:00
    • Mi, 10:00 - 18:00
    • Do, 10:00 - 21:00
    • Fr, 10:00 - 18:00
    • Sa, 10:00 - 18:00
    • So, 10:00 - 18:00
    • Von Juni bis August täglich geöffnet.

      Sowie von 8. Oktober 2024 bis 6. Jänner 2025 täglich geöffnet.

  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • 5 Stufen (Doppelschwingtüre 300 cm breit)
        Eingang Maria Theresien-Platz, keine Rampe
    • Nebeneingang

      • barrierefreier Eingang: Burgring 5 über Portier, Besucherservice begleitet zu Lift und ins Gebäude
    • Parkplätze Haupteingang
      • 5 Behinderten-Parkplätze vorhanden
        Standort Heldenplatz
    • Lift vorhanden
      • Tür 99 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Rollstuhlleihe möglich (bitte am Vortag reservieren). Auf Anfrage spezielle Führungen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen sowie Tastführungen für Blinde und sehschwache Menschen (Tel. +43 1 525 24-5202). Drei Meisterwerke der Renaissancesammlung der Gemäldegalerie, ausgewählte Objekte der Kunstkammer, der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung und der Sammlung antiker Altertümer stehen als Abgüsse für sehbehinderte und blinde Personen zum Ertasten zur Verfügung. Dazu gibt es eine Broschüre in Brailleschrift mit Bildbeschreibungen. Das Kunsthistorische Museum bietet Workhops für Menschen mit Demenz an (Tel. +43 1 525 24-5202 or Email:kunstvermittlung@khm.at) Rollstuhlfahrer, die über den Burgring das Museum besuchen, können ihr Ticket im Shop im Vestibül kaufen.

    • Anmerkungen

      Das Museum als ein Ort der Begegnung und sinnlichen Wahrnehmung bietet reichhaltige Möglichkeiten, bei betroffenen Menschen durch die gemeinsame Kunstbetrachtung und anschließende kreative Tätigkeit Emotionen zu stimulieren und zu einem aktiven Miteinander zu motivieren.
      Induktionsschleifen beim Audioguidestand vorhanden.

      http://www.khm.at/erfahren/kunstvermittlung/barrierefreie-angebote

Universität Wien

Universitätsring 1
1010 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Mo, 06:00 - 22:00
    • Di, 06:00 - 22:00
    • Mi, 06:00 - 22:00
    • Do, 06:00 - 22:00
    • Fr, 06:00 - 22:00
    • Sa, 07:00 - 19:00
    • An Sonntagen und Feiertagen geschlossen

Hundertwasserhaus

Kegelgasse 37-39
1030 Wien

Wiener Staatsoper

Opernring 2
1010 Wien
  • Barrierefreiheit

    • Nebeneingang
      • 2 Stufen (Schwingtüre 87 cm breit)
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
        Operngasse bei der Kreuzung Opernring
    • Lift vorhanden
      • Tür 80 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • 22 Rollstuhlplätze verfügbar (4 im Parkett, je nach Bedarf 18 Plätze auf der Galerie)
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Führungen in zehn verschiedenen Sprachen, Voranmeldung für Rollstuhlfahrer notwendig.

    • Anmerkungen

      Stufen im Haus durch Rampe bzw. Lift überbrückbar.
      Telefonische Voranmeldung für Rollstuhl- und Begleitersitze für Vorstellungen unter Tel. +43 1 514 44-2653 (Mo-Fr 9-16 Uhr)

Secession

Friedrichstraße 12
1010 Wien
  • Vienna City Card

    • Vorteil mit der Vienna City Card: -0%

      Special Offer:

      Gratis Audioguide oder Teilnahme an Führung

      Zusatzinformation zum Angebot:

      Überblicksführung jeden Samstag um 14 Uhr in Deutsch oder individueller Besuch mit Audioguide (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Serbisch, Spanisch, Türkisch).
      Vorteil: 3€

  • Öffnungszeiten

    • Di, 10:00 - 18:00
    • Mi, 10:00 - 18:00
    • Do, 10:00 - 18:00
    • Fr, 10:00 - 18:00
    • Sa, 10:00 - 18:00
    • So, 10:00 - 18:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • 13 Stufen (Schwingtüre 120 cm breit)
    • Nebeneingang
      • (Schwingtüre 120 cm breit)
    • Lift vorhanden
      • Tür 80 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Menschen mit Behinderung bezahlen den ermäßigten Eintrittspreis, Begleitpersonen erhalten freien Eintritt. Audioguide gratis mit der Vienna City Card.

    • Anmerkungen

      Haupträume mit Lift erreichbar, Zugang zu den Ausstellungsräumen und Galerie: mit Lift erreichbar, Beethovenfries (2. Untergeschoß): mit Lift erreichbar.
      Grafisches Kabinett: 24 Stufen.

Wiener Rathaus

Friedrich-Schmidt-Platz 1
1010 Wien
  • Führungen

  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • (Schwingtüre 92 cm breit)
      • Rampe 545 cm lang , 47 cm hoch
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
        Lichtenfelsgasse, Felderstraße
    • Lift vorhanden
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Es stehen Multimediaguides in österreichischer und englischer Gebärdensprache kostenlos gegen Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises (Reisepass, Personalausweis, Führerschein) zur Verfügung.

    • Anmerkungen

      Lift bei Stiege 7: Türbreite: 92 cm, Kabinentiefe: 240 cm, Kabinenbreite: 130 cm, Durchgang zum Aufzug: 110 cm.
      Lift bei Stiege 8: Türbreite: 92 cm, Durchgang zum Aufzug 88 cm, Kabinenbreite 110 cm, Kabinentiefe 210 cm.
      Barrierefreies WC/Wickelraum bei Stiege 8.

Münze Österreich Shop

Am Heumarkt 1
1030 Wien

Weingut Wien Cobenzl

Am Cobenzl 96
1190 Wien
  • Anmerkungen

  • Öffnungszeiten

    • Mo - Fr, 07:00 - 12:00
    • Mo - Mi, 13:00 - 17:00
    • Do, 13:00 - 16:00
  • Führungen

    • nach Vereinbarung

  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Automatische Schiebetüre )
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.

Österreichisches Gartenbaumuseum

Siebeckstraße 14
1220 Wien
  • Öffnungszeiten

    • ganzjährig, außer an Feiertagen Mo - Fr, 08:00 - 15:00
    • Zusätzlich von April bis Oktober jeden ersten Donnerstag im Monat bis 18:00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung

Botanischer Garten der Universität Wien

Mechelgasse / Prätoriusgasse
1030 Wien
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.

Zentralfriedhof

Simmeringer Hauptstraße 234
1110 Wien
  • Öffnungszeiten

    • 03. November bis Ende Februar
      • täglich, 08:00 - 17:00
    • März
      • täglich, 07:00 - 18:00
    • April bis September
      • täglich, 07:00 - 19:00
    • Oktober bis 02. November
      • täglich, 07:00 - 18:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Anmerkungen

      Ehrengräber: Haupttor (II. Tor), Zufahrt mit dem PKW auf den blau markierten Wegen möglich, mit Behindertenausweis unentgeltlich. Einfahrtskarte kann beim Infopoint (Tor II) beantragt werden. Barrierefreies WC bei Halle 3 (Euroschlüssel), in der Friedhofskirche (Euroschlüssel) in der Verwaltungskanzlei (Rampe, nur während der Kundenverkehrszeiten). Schotterwege!

Bestattungsmuseum am Wiener Zentralfriedhof

Simmeringer Hauptstraße 234, Tor 2
1110 Wien
  • Vienna City Card

    • Vorteil mit der Vienna City Card: -22%

      Zusatzinformation zum Angebot:

      Normalpreis: 9€

  • Öffnungszeiten

    • Do, 10:00 - 16:00
    • Donnerstags sind keine Führungen möglich. Montag und Mittwoch sind ausschließlich für Führungen reserviert (10:00 und 13:00 Uhr nach Voranmeldung ab 15 Personen). Jeden 1. Samstag fixe Führungen (10:00 und 13:00), außer an Feiertagen.

  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • 12 Stufen (Doppelschwingtüre )
        Rampe: 6% Gefälle mit Zwischenpodesten von 120 cm Länge, Mauerlichte von 160 cm und einer Durchgangslichte von 144 cm (Geländer zu Geländer)
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Anmerkungen

      Alternativ zur Rampe: Eingang über 12 Stiegen 14,66/35 cm, Mauerlichte 160 cm, beidseitiger Handlauf 144 cm Durchgangslichte 144 cm;

Blumengärten Hirschstetten

Quadenstraße 15
1220 Wien
  • Öffnungszeiten

    • 19. März bis 13. Oktober
    • Di - So, 09:00 - 18:00
    • In den Wintermonaten ist nur das Palmenhaus geöffnet (Dienstag bis Freitag, 10-15 Uhr, Sonntag 10-18 Uhr)

Tiergarten Schönbrunn Eingang über Hietzinger Tor/Hietzinger Hauptstraße

Schönbrunner Schlosspark
1130 Wien
  • Vienna City Card

    • Vorteil mit der Vienna City Card: -15%

      Zusatzinformation zum Angebot:

      Normalpreis: 27€ /
      Ersparnis: 4€

  • Öffnungszeiten

    • Januar
      • täglich, 09:00 - 16:30
    • Februar
      • täglich, 09:00 - 17:00
    • März
      • täglich, 09:00 - 17:30
    • April bis September
      • täglich, 09:00 - 18:30
    • Oktober bis Dezember
      • täglich, 09:00 - 16:30
      • ACHTUNG: Bis zur Umstellung auf die Winterzeit gelten im Oktober die September-Öffnungszeiten
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Schwingtüre )
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
        Elisabethallee, Eingang Tirolerhof
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Auf Anfrage spezielle Führungen für Menschen mit Behinderung und besonderen Bedürfnissen.

    • Anmerkungen

      Zugang zu den Ausstellungsräumen und Restaurant/Café stufenlos bzw. über Rampen.

Schwarzenbergpark

Exelbergstraße/Höhenstraße
1170 Wien

Villa Erbse Bio Imkerei

Franz-Graßler-Gasse 16
1230 Wien
Artikel bewerten

Lust auf mehr?